Provisionsrückzahlung Untervermittler Absicherung

Provisionsrückzahlung können für heftigen Ärger sorgen gerade wenn es sich dabei nicht um eigenes Geschäft sondern das von Untervermittlern handelt aber es gibt eine Absicherung dagegen.

Anzeige / Inserat

Wer als Versicherungsvermittler schon mit Untervermittlern zusammen gearbeitet hat, kennt das Problem mit Provisionsrückzahlungen. Werden Versicherungsverträge storniert, die von Untervermittlern, abgeschlossen wurden muss dieser zwar in der Regel die Provision zurück erstatten, doch nicht selten können Untervermittler die Provision nicht mehr zurück bezahlen weil sie zahlungsunfähig sind. Da man gegenüber der Versicherungsgesellschaft trotzdem gerade stehen muss, können Untervermittler bei entsprechendem Geschäft auch gestandene Versicherungsvermittler in Schwierigkeiten bringen.

Absicherung für den Versicherungsvermittler

Gegen dieses Risiko kann sich der Versicherungsvermittler absichern, allerdings sollte dabei die unterschiedlichen Bedingungen der Anbieter genau verglichen werden. Allerdings wird das Eigengeschäft nicht versichert, was eigentlich logisch ist. Ebenso vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind auch vorsätzliche, unerlaubte Handlungen im Zusammenhang mit der Vermittlung von Versicherungen. Die Deckung der Versicherung bezieht sich nur auf Personenversicherungen, wobei es bei den Anbietern des Versicherungsschutzes Unterschiede beim Leistungsumfang gibt und auch bei den Voraussetzungen des Versicherungsfalls.

Leistung auch nach der Vertragslaufzeit

Einige der Anbieter leisten nur während der Laufzeit des Vertrages, andere Versicherer leisten auch nach der Vertragslaufzeit, wenn die Forderung noch in der Vertragslaufzeit geltend gemacht worden sind. Versicherungsvermittler sollten es gewohnt sein, die unterschiedlichen Leistungskriterien der Versicherer richtig lesen zu können und gerade die Absicherung das Untervermittler nicht zahlungsfähig sind, kann die eigene finanzielle Existenz absichern.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...