Privathaftpflichtversicherung vergleichen – Axa im Test gut

Es ist die wichtigste Versicherung überhaupt, deshalb sollte auch jeder die Privathaftpflichtversicherung vergleichen und abschließen. Im Test bei der Stiftung Warentest hat die AXA mit sehr gut abgeschnitten.

Anzeige / Inserat

Eigentlich müsste es nicht mehr notwendig sein über die Wichtigkeit der Privathaftpflichtversicherung zu schreiben, doch es gibt tatsächlich immer noch eine große Anzahl von Bürgern in Deutschland, die keine Privathaftpflichtversicherung haben. Dabei kostet eine Privathaftpflichtversicherung nicht die Welt, im Test bei der Stiftung Warentest hat zum Beispiel die Axa Haftpflichtversicherung mit sehr gut abgeschnitten, wobei man zwischen 2 Alternativen wählen kann, einmal mit Mehrleistungen und einmal mit der *Haftpflicht alternativ* , die nicht so viel kostet.

Schon eine kleine Unachtsamkeit kann einen Schaden verursachen der in die Millionen geht. Dazu muss der Verursacher nicht mal große Schuld auf sich laden, es kann auch ganz unbeabsichtigt sein aber haften muss man trotzdem und dies in der Regel mit dem gesamten Vermögen. Die Privathaftpflichtversicherung schützt einem vor Schadensersatzansprüchen. Die Privathaftpflichtversicherung ist wichtig und man kann für wenig Geld eine hohe Schadenssumme absichern. Wer eine Familie mit Kinder hat, die unter 7 Jahren sind, sollte unbedingt daran denken, den Punkt deliktunfähige Kinder mit einzuschließen um da nicht großen Ärger zu bekommen wenn die Kleinkinder Schäden verursachen.

Hohe Versicherungssumme Bei der Versicherungssumme in der Privathaftpflichtversicherung sollte nicht gegeizt werden, denn ob 3 oder 5 Millionen Euro und selbst 10 Millionen Euro als Versicherungssumme kosten nicht viel mehr als eine geringe Versicherungssumme. Auf die Höhe der Versicherungssumme sollte geachtet werden, denn bei einem Personenschaden kommen schnell größere Summen zusammen, zumindest wenn Personen dauerhaft verletzt werden durch die Schuld der versicherten Person.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...