Private Rentenversicherung und die Auswirkungen von der Sterbetafel

Die Hochrechnung einer privaten Rentenversicherung ist mit garatierter Rente zuzüglich von Überschüssen. Die garantierte Rente wird sich nicht ändern allerdings können durch die längere Lebenserwartung der Deutschen die Überschüsse nach unten verschieben

Anzeige / Inserat

Die mittlere Lebenserwartung auch Sterbetafel genannt wird immer höher. Die private Rentenversicherung orientiert sich bei ihrer Kalkulation auch an den Sterbetafeln. Ein heute 65 jähriger Mann hat eine Lebenserwartung von durchschnittlich 89 Jahren. Eine gleichaltrige Frau hat dagegen eine Lebenserwartung von durchschnittlich 93 Jahren.


Trend

Dagegen wird nach den Sterbetafeln ein heute geborener Junge schon 98 Jahre und ein heute geborenes Mädchen bereits 102 Jahre. Diese Werte übersteigen die vom Statischen Bundesamt veröffentlichen Werte, da Lebensversicherungsunternehmen bei ihren Rechnungsgrundlagen die voraussichtliche künftige Verbesserung der Sterblichkeit berücksichtigen. Der Trend wird aus der Entwicklung in der Vergangenheit abgeleitet.

Bedeutung

Was bedeutet dies nun für private Rentenversicherungen: Die garantierte Rente wird sich nicht ändern auch nicht für schon länger bestehende private Rentenversicherungen. Allerdings wird ein Teil der künftigen Überschussbeteiligung, von den Verträgen die mit alten Sterbetafeln kalkuliert wurden, dazu genommen, die Reserven zu stärken. Dies wiederum bedeutet dass die Überschüsse dann nicht mehr in dem Maß zur Erhöhung der garantierten Rente führen wird.

Unisex kommt

Einfach gesagt, werden private Rentenversicherungen, in der garantierten Rente gleich bleiben. Allerdings die Hochrechnung bei Abschluss der privaten Rentenversicherung mit garantierter Rente plus Überschussbeteiligung kann sich dadurch nach unten verändern. Ab Ende des nächsten Jahres ist zudem die Einführung der Unisex Tarife geplant, das bedeutet das Frauen eine gleich hohe Rente bekommen müssen wie Männer obwohl sie viel älter werden. Männer werden mit den neuen Tarifen dann eigentlich schlechter gestellt.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...