Private Krankenversicherung kündigen Möglichkeiten

Eine private Krankenversicherung zu kündigen ist natürlich grundsätzlich möglich, doch der Versicherte sollte einiges dabei beachten, damit die Kündigung nicht später bereut wird.

Anzeige / Inserat

Will man seine private Krankenversicherung kündigen ist dies in der Regel mit einer Frist von 3 Monaten zum Jahresende möglich. Bei einigen Versicherungsverträgen ist dies allerdings nur zum Ende des Versicherungsjahres möglich, dies ist im Krankenversicherungsvertrag zu sehen oder man fragt direkt bei seiner Krankenversicherung nach. Auch nach einer Beitragserhöhung oder wenn die Leistung der Krankenversicherung reduziert wird ist es möglich den Vertrag zu kündigen, innerhalb eines Monats nach Kenntnis über die Erhöhung oder Reduzierung.

Vertragsende im Versicherungsvertrag

Wirksam wird dann diese Kündigung zu dem Beginn der Erhöhung bzw. Reduzierung. Zusätzlich existiert bei vielen Versicherern eine Mindestversicherungspflicht von zwei bis drei Jahren: Also auf jeden Fall das Vertragsende im Versicherungsvertrag beachten. Wird ein Arbeitnehmer wieder versicherungspflichtig, weil er unter die Versicherungspflichtgrenze fällt ist eine Kündigung rückwirkend möglich und zwar 2 Monate nach Beginn der Versicherungspflicht. Eine private Krankenversicherung zu kündigen sollte allerdings sehr gut überlegt sein und niemals ohne die Bestätigung einer neuen Versicherung zum Versicherungsschutz gemacht werden.


Altersrückstellungen sind vor 2009 komplett verloren

Außerdem sollte der Versicherte auch bedenken, dass er bisher Altersrückstellung gebildet hat und er sollte sich genau informieren, was mit seinen bisherigen Altersrückstellungen bei einem Wechsel zu einem anderen Krankenversicherungsunternehmen passiert. Die Altersrückstellungen sind sicherlich in den ersten Jahren Laufzeit der privaten Krankenversicherung nicht allzu hoch, doch je länger die Krankenversicherung besteht, desto höher sind die Altersrückstellungen. Ab 2009 können Altersrückstellungen im Rahmen des Basistarifs mitgenommen werden. Der Basistarif entspricht in etwa den gesetzlichen Leistungen. Um nicht wieder auf das falsche Pferd zu setzen ist eine Beratung durch einen Experten sinnvoll.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...