Private Krankenversicherung – Arbeitgeber bezahlt die Hälfte

Arbeitgeber bezahlt die Hälfte der Kosten für die private Krankenversicherung aber nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag.

Anzeige / Inserat

Wer als Arbeitnehmer über der Versicherungspflichtgrenze verdient kann in die private Krankenversicherung wechseln, dabei bezahlt der Arbeitgeber die Hälfte der Beiträge aber nur bis zu einem bestimmten Höchstbetrag. Dieser Höchstbeitrag liegt so bei rund 270 Euro im Monat.

Bald nur noch ein Jahr

Aktuell liegt die Versicherungspflichtgrenze bei 4125,00 Euro im Monat, das sind aufs Jahr gerechnet 49.500 Euro. Zum Gehalt zählen auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Diese Grenze musste noch vor kurzem 3 Jahre hintereinander überschritten werden, doch die Koalition hat den Wechsel in die PKV wieder nach einmaligen Überschreiten der Jahresarbeitsentgeltgrenze ermöglicht.

Computer Vergleich

Ein Computer Vergleich der meisten privaten Krankenversicherung ist ratsam, diesen findet man in der Regel bei den Maklern oder PKV Spezialisten, die auch in anderer Hinsicht beraten können. Mit diesem Fachmann sollte auch über Krankheiten gesprochen werden, denn ein wichtiges Thema ist die Gesundheit. Man erlebt da immer wieder dass sich jemand kerngesund fühlt aber bei einem Gespräch stellt sich dann doch heraus dass es Krankheiten gibt, die man auch immer unbedingt angeben sollte.


Vertragspartner überprüfen

Geht man mit einer privaten Krankenversicherung einen Vertrag ein, so sollte dieser idealerweise ein Leben lang gelten, deshalb ist es wichtig und auch logisch das man sich das Unternehmen, dem man jeden Monat viel Geld überweist, eingehend anschaut. Dazu gibt es Kennzahlen der Gesellschaften, die Auskunft über die Krankenversicherung gibt. Da liest man dann die Verwaltungskostenquote oder auch wie viele Rückstellungen da sind um Beitragserhöhungen zu vermeiden und im Vergleich mit anderen privaten Krankenversicherung sind diese Zahlen immens wichtig. Wenn man unten seine Daten eingibt bekommt man eine Übersicht über mögliche Angebote aber auch einen Fachmann vor Ort, unverbindlich und kostenlos.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...