PKV zu teuer – Alternativen ohne Basistarif prüfen

PKV zu teuer – Alternativen ohne Basistarif prüfen

Anzeige / Inserat

Für viele Menschen in Deutschland ist die PKV über die Jahre zu teuer geworden und sie suchen nach Alternativen für einen Wechsel, damit die Beiträge nicht noch mehr in die Höhe gehen. Eigentlich war der Basistarif für Menschen gedacht die zu hohe Beiträge in der privaten Krankenversicherung bezahlen und dazu noch für Menschen die keine Krankenversicherung haben.

Basistarif zu teuer

Allerdings liegt der Beitrag für den Basistarif schon bei jungen Menschen mit 570 Euro im Monat an der Höchstgrenze der gesetzlichen Krankenversicherung und hilft mit diesem doch hohen Beitrag nicht wirklich weiter. Wer als Privatversicherter in einen billigeren Tarif wechseln möchte, sollte deshalb nicht nur den Basistarif in Erwägung ziehen sondern auch Alternativen prüfen. Wer seine private Krankenversicherung vor dem 31.12.2008 abgeschlossen hat kann immer noch in den Standardtarif für Rentner wechseln, wenn einige Bedingungen erfüllt werden. Man muss dabei schon mindestens 10 Jahre privat versichert sein und das 65. Lebensjahr vollendet haben.

Standardtarif

Wenn das Einkommen des Privatversicherten unter der aktuellen Beitragsbemessungsgrenze liegt und der Privatversicherte eine private Vorversicherungszeit von mindestens 10 Jahren nachweisen kann, kann er schon mit dem 55. Lebensjahr in den Standardtarif wechseln. Dabei bitte bedenken, wenn man bei der eigenen Krankenversicherung in den Standardtarif wechselt, werden die bis dahin gebildeten Altersrückstellungen voll angerechnet und man kann seinen Beitrag dadurch reduzieren.

Wechsel der PKV

Über den Wechsel zu einer anderen Krankenversicherung muss man wissen das man die Altersrückstellungen verliert. Deshalb sollte auch hier Alternativen geprüft werden und ob man dabei nicht besser die Altersrückstellungen vergisst, sofern man nicht schon sehr lange bei der gleichen Krankenversicherung war, und gleich einen höherwertigen Tarif abschließt. Dabei aber die neue Krankenversicherung mit dem Fachmann auf Herz und Nieren prüfen und mit dem Fachmann die Kennzahlen des neuen Versicherers durchsprechen um keine falsche Entscheidung zu treffen.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...