PKV Wechsel in Unisex Tarife oder Alttarife

Der Wechsel in der PKV von Alttarifen in Unisx Tarife geht immer, doch der Wechsel von Unisex in Altarife wird nicht erlaubt.

Anzeige / Inserat

Die Unisex PKV Tarife müssen wie bei allen Personenversicherungen bis zum 21. Dezember 2012 von jeder Gesellschaft bereitgestellt werden. Der Wechsel in Unisex Tarife könnte für Frauen interessant werden, da Frauen bisher immer mehr bezahlen mussten als Männer und diese Ungleichbehandlung mit den neuen Tarifen vorbei ist. Für Männer bedeutet dies aber auch höhere Beiträge ab diesem Datum. Für Männer ist der 1. Dezember 2012 die letzte Chance noch einen alten Tarif zu bekommen, wer so oder so vorhat in die private Krankenversicherung zu wechseln, der sollte darüber nachdenken schon zum 1. Dezember was abzuschließen.

Tarifwechsel innerhalb der eigenen PKV

Der Tarifwechsel innerhalb der eigenen PKV ist vom Gesetz her möglich, doch da gibt es nun ein Problem wegen der Unisex Tarife. Während man von den Alttarifen immer in die Unisex Tarife wechseln kann, geht es von den neuen Tarifen in die alten nicht. Das will zumindest die Regierung so festlegen. Damit will man natürlich verhindern, dass Männer von den neuen Unisex Tarifen in die alten geschlechtsunabhängigen Tarife wechseln um Geld zu sparen. Frauen können sich dagegen Zeit lassen und sich in Ruhe die neuen Tarife bei Ihrer Versicherung anschauen oder zu einer anderen PKV wechseln, wenn der Verlust der Altersrückstellungen zu verschmerzen ist.

Keine Torschlusspanik

Männer werden ganz sicher in den neuen Unisex Tarifen wesentlich mehr bezahlen als noch in den alten Tarifen. Wer bei einer gesetzlichen Krankenversicherung freiwillig versichert ist, kann aber erst ab dem 1.1.2013 in die private Krankenversicherung wechseln. Um noch einen günstigeren Tarif zu bekommen, wäre der Kunde dann einen Monat lang doppelt versichert. Alternativ kann man mit der Krankenversicherung sprechen und für den einen Monat eine große Anwartschaftsversicherung abschließen, das kostet dann nicht ganz so viel Geld. Doch bevor man nun zu schnell den Vertrag unterschreibt, sollte man sich bewusst sein, dass die PKV eine Entscheidung fürs Leben ist und spätestens mit 55 Jahren ist eine Rückkehr in die gesetzliche Kassen so gut wie nicht mehr möglich.

PKV für Frauen und Männer

Nur wer als Mann ganz sicher ist, dass die PKV das richtige für Ihn ist, der sollte noch vor dem 21.12.2012 wechseln. Frauen müssen nichts überstürzen, denn Sie können jederzeit in die günstigeren Unisex Tarife wechseln, zumindest bei der eigenen Krankenversicherung. Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter ist noch abhängig von dem gesundheitlich Zustand des einzelnen. Für Männer und Frauen gilt es Angebote zu vergleichen, nach Preis und Leistung und auch nach den Bilanzkennzahlen der einzelnen Versicherungsgesellschaften. Diese Zahlen sind wichtig, der Fachberater kann Ihnen genau erklären, wieso man solche Zahlen in die Entscheidung mit einfließen lassen sollte.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...