Photovoltaikversicherung Schutz für Solaranlagen

Eine Photovoltaik-Anlage ist sehr teuer. Mit einer Photovoltaikversicherung kann man sich gegen Gefahren wie Diebstahl oder Schäden durch Überspannung schützen.

Anzeige / Inserat

Photovoltaikanlagen werden immer beliebter, sei es aus wirtschaftlichen Gründen oder der Umwelt zuliebe. Eine Photovoltaikanlage wandelt das Sonnenlicht über kleine Solarzellen die zu einem Solarmodul zusammengefasst sind zu Solarstrom um. Dabei wird Gleichstrom erzeugt, der mit einem Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird, den man zur eigenen Stromversorgung nutzen kann und der ins öffentliche Netz eingespeist wird. Der Betreiber erhält für die Einspeisung und die Nutzung des Solarstroms eine Vergütung. Trotz verschiedener Förderprogramme und steigender Konkurrenz von Herstellern der Anlagen, bleibt es eine teure Investition. Obwohl die Nutzungsdauer von Photovoltaikanlagen sehr hoch ist, können unvorhersehbare Gefahren große Schäden anrichten, die ins Geld gehen können. Eine erweiterte Wohngebäudeversicherung kommt nur für Schäden wie Sturm, Hagel, Blitzschlag und Feuer auf, aber nicht Diebstahl oder Vandalismus. Eine All-Risk-Police oder Allgefahrenversicherung bieten einen umfassenden Schutz.

Was alles versichert ist Eine spezielle Photovoltaikversicherung greift je nach Leistungsumfang bei Schäden durch Diebstahl, Vandalismus, Bedienungsfehler, Marderbisse, aber auch Kurzschluss und Überspannung im Stromnetz. Ersetzt werden auch die Kosten für Ab- und Aufbau der Anlage aufgrund von Reparaturarbeiten und Konstruktionsmängel. Angeboten wird auch ein vorzeitiger Deckungsbeginn, damit die Anlage bereits bei Eintreffen am Versicherungsort bis zur Installation versichert ist. Ein weiterer Bestandteil der Police ist eine Ertragsausfallversicherung, der Versicherer ersetzt dem Betreiber der Anlage aufgrund eines ersatzpflichtigen Schadens den Ertragsausfall. Doch nicht nur Sachschäden an der Anlage selbst können auftreten, ein vom Dach gestürztes Solarmodul kann großen Schaden an einer Person oder einem Auto anrichten. Mit einer Allgemeingefahrenversicherung können alle bis auf vertraglich explizit ausgeschlossene Risiken abgesichert werden.

Anbieter und Versicherungsumfang prüfen Bestimmte Schäden können bereist durch eine Wohngebäudeversicherung, Privat- oder Eigentümer- und Grundbesitzerhafthaftpflicht abgesichert sein. Aber eine spezielle Photovoltaikversicherung bietet Rund-um-Schutz, der auch günstiger sein kann als eine Kombination mehrerer Policen. Ein Vergleich der Versicherer und ihrer Leistungen lohnt sich.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...