Patientenquittung

Definition:  Patientenquittung: Hier sieht der Patient, was Gesundheit kostet.

Anzeige / Inserat

Im Gegensatz zu den privat krankenversicherten Patienten, sieht der gesetzlich Versicherte so gut wie nie, was seine Behandlung eigentlich kostet. Die Kasse bezahlt und der Patient wird – meist – gesund. Anders bei den Privaten: Sie müssen in Vorleistung gehen, die Versicherung erstattet erst im zweiten Schritt die Kosten. Um mehr Transparenz ins Gesundheitswesen zu bringen, gibt es für die gesetzlichen Mitglieder die Möglichkeit, sich eine Patientenquittung ausstellen zu lassen.

Kein Kauderwelsch
Ob Arzt, Klinik oder Kasse selbst: Äußert der Patient oder das Mitglied den Wunsch, eine solche Quittung zu erhalten, muss diese ausgestellt werden. Sie muss verständlich formuliert sein und kann direkt nach der Behandlung ausgestellt werden oder am Ende des Quartals übergeben werden. Wer die elektronische Gesundheitskarte hat, kann sich die Patientenquittung hier aufbuchen lassen.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...