Packungsbeilage

Definition:  Packungsbeilage: Anwendungshinweise in Medikamentenpackungen.

Anzeige / Inserat

Wer heute ein Medikament erhält, findet in seinem Inneren die so genannte Packungsbeilage. Dabei handelt es sich nicht um ein zusätzliches, kleines Geschenk, sondern um die „Bedienungsanleitung“ des Arzneimittels. Laut unserem Arzneimittelgesetzes muss das pharmazeutische Unternehmen diese Packungsbeilage allen Medikamenten zufügen.

Aufklärungspflicht Der Patient entnimmt der Gebrauchsanleitung Gegenanzeigen (wann man das Präparat nicht einnehmen darf), Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, Dosierungsempfehlungen, Anwendungsgebiete und mögliche (nicht erwünschte) Nebenwirkungen. Wichtig: Die Packungsbeilage entbindet den behandelnden Arzt nicht von seiner Informations- und Aufklärungspflicht.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...