Notfalldaten

Definition:  Notfalldaten: Persönliche, medizinische Informationen, die auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeichert werden können.

Anzeige / Inserat

Die elektronische Gesundheitskarte der gesetzlichen Krankenkassen kommt, wenn auch erstmal auf freiwilliger Basis. Wer noch weiter gehen will als Mitglied und Patient, kann neben den üblichen Daten (Adresse, Mitgliedsnummer etc.) auch die so genannten Notfalldaten speichern lassen.

Vorteile
Schnell ist ein Unfall passiert. Was tun, wenn man sich selbst nicht mehr mitteilen kann, aber – vor allem im Gesundheitsbereich – genau das tun sollte? In diesem Fall ist es natürlich sinnvoll, wenn die wichtigsten Punkte auf der Gesundheitskarte abrufbar sind. Das sind z. B. Grunderkrankungen, Laborwerte, Allergien, Blutgruppe, Kontaktdaten zu Angehörigen. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig. Auf der Karte kann sogar der Hinweis auf eine Patientenverfügung oder die Bereitschaft von Organspenden hinterlegt werden.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...