Neuer Zweitmarktfonds TrustFondsUK3

Der Zweitmarktfonds TrustFondsUK3 gibt privaten Anlegern die Möglichkeit in diesem Segment zu investieren. Dabei dreht es sich um britische Lebensversicherungen, die schon länger immer gute Renditen erwirtschafent.

Anzeige / Inserat

Mit dem neuen Zweitmarktfonds TrustFondsUK3 folgt ein weiterer geschlossener Fonds in Deutschland, der in bestehende britische Lebensversicherungen investiert. Die Hamburger Rothmann & Cie bietet damit privaten Investoren die Möglichkeit in diesem Marktsegment zu investieren.


Renditen von 10 Prozent

Britische Lebensversicherungen haben in den letzten Jahren durchschnittliche Renditen von etwa 10 Prozent erzielt. TrustFondsUK3 erwirbt Policen am Zweitmarkt in England von erfolgreichen Versicherungen. Dadurch sind die Abschlusskosten schon verrechnet und die Lebensversicherung weist einen garantierten Wert auf, der nicht mehr fallen kann. Der staatliche Einlagensicherungsfonds FSCS sichert den Wert der Policen zu 90 Prozent ab, bei einer eventuellen Insolvenz der Versicherung.

6 Prozent pro Jahr

Ab 10.000 Euro plus 5 Prozent Agio können sich Anleger an dem TrustFondsUK3 beteiligen. Ab dem Jahr 2008 werden 6 Prozent pro Jahr als gewinnunabhängige Auszahlung von der Einlage prognostiziert sowie ab dem 9. Beteiligungsjahr weitere liquiditätsabhängige Auszahlungen. So sollen über die gesamte Laufzeit von 12 Jahren Auszahlungen in Höhe von 190 Prozent laut Planung zurückfließen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...