Mitwirkungspflicht

Definition:  Mitwirkungspflicht: Die Pflicht eines Versicherten mitzuarbeiten.

Anzeige / Inserat

Wer einen Versicherungsanspruch geltend machen möchte, unterliegt der so genannten Mitwirkungspflicht. So muss er z. B. bei der KFZ-Versicherung im Unfallfall bzw. Schadensfall alle notwendigen Informationen an seinen Versicherer übermitteln.

Rentenversicherung
Bei der gesetzlichen Rentenversicherung bezieht sich die Mitwirkungspflicht vor allem auf sein Verhalten bei bewilligten Reha-Maßnahmen oder Berufsförderungsleistungen. Außerdem muss der Rentenversicherte durch Aufklärung mithelfen, eventuelle Lücken in den Versicherungszeiten zu schließen.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...