Mit dem Auto ins Ausland – Checkliste

Mit dem Auto ins Ausland um Urlaub zu machen, dabei Fotoapparat und Unfallbericht griffbereit ins Auto legen. Machen Sie sich eine Checkliste!

Anzeige / Inserat

Wer im Sommer oder Winter mit dem Auto ins europäische Ausland fährt sollte sich richtig informieren und vorbereiten. Neben den Verkehrsvorschriften und Geschwindigkeitsbeschränkungen des jeweiligen Landes muss man auch daran denken dass man jederzeit einen Unfall haben kann, egal ob man den Unfall selber verursacht hat oder nur Geschädigter ist.

Aufnahme des Unfalls

Bei einem Unfall im Ausland ist es wichtig eine umfassende Aufnahme des Unfalls am Unfallort vorzunehmen, was übrigens auch für einen Unfall in Deutschland gilt. Zu einer umfassenden Unfallaufnahme gehört das notieren des Namens und die Anschrift des gegnerischen Fahrzeugs sowie das KFZ Kennzeichen. Ebenso wichtig ist das aufschreiben der Versicherungsscheinnummer (sofern möglich) und das notieren der genauen Zeit des Unfalls sowie den Unfallort.

Einheitlicher Unfallbericht

Drucken Sie sich den einheitlich europäisch genormten Unfallbericht im PDF Format hier aus. Auf diesem Dokument findet man alle wichtigen Informationen die für die Versicherungsgesellschaft wichtig sind. Eventuell hat auch der Unfallgegner das gleiche Dokument, wenn auch in einer fremden Sprache, so hat das Vorteile für beide Seiten.

Fotoapparat griffbereit

Wenn man in Urlaub fährt hat man in der Regel auch einen Fotoapparat dabei, dieser sollte aber griffbereit im Auto liegen, denn es hat nur Vorteile wenn man vom Unfallort, den beiden Fahrzeugen und dem entstandenen Schaden ein Foto schießt. Anhand der Fotos kann von Experten viel zum Unfallhergang erkannt werden, was bei Streitereien wichtig sein kann.

Wichtige Telefonnummer 0180-25026

Diese Telefonnummer 0180-25026 sollten Sie sich notieren, der Zentralruf der Autoversicherer hilft Ihnen auch bei Verkehrsunfällen im Ausland. Wenn Sie beispielsweise in Italien in einen Verkehrsunfalls verwickelt werden, kann man sich in Deutschland an den Beauftragten der italienischen Versicherung wenden. Wenn dort dann nicht reagiert wird, gibt es noch die Möglichkeit sich an den Verein der Verkehrsopferhilfe zu wenden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...