Mehr Geld für gekündigte Lebensversicherung

Das ist mal eine schöne Nachricht. Für gekündigte oder auch ruhende Lebensversicherungen und Rentenversicherungen gibt es jetzt für den einen oder anderen Verbraucher mehr Geld.

Anzeige / Inserat

Jahrelang zahlt man brav in die Lebens- oder Rentenversicherung. Man will ja im Alter abgesichert sein. Und dann entsteht plötzlich eine Situation, in der es wirtschaftlich eng wird. Lange bevor man an die Altersvorsorge rankommen würde. In unseren Zeiten kann das jedem passieren. Ob selbst- oder fremdverschuldet, darauf kommt es im Falle eines Falles aber ohnehin nicht an, wenn die monatlichen Beiträge nicht mehr zahlbar sind. Viele sehen dann nur eine Möglichkeit: Sie kündigen den Vertrag, der die Zukunft absichern sollte.

Ein Urteil freut den Kunden

Das Kündigen an sich geht schnell und unproblematisch. Beim Blick auf die Rückzahlungssumme treten aber so manch einem die Tränen in die Augen. Im Verhältnis zu den eingezahlten Beträgen ist das, was durch die Kündigung unterm Strich bleibt, erbärmlich wenig. Ein Urteil des Bundesgerichtshofes lässt jetzt viele Kunden hoffen. Wer ab Mitte der neunziger Jahre bis zum Herbst des Jahres 2001 Lebens- oder Rentenversicherungen abgeschlossen hat, kann mit höheren Rückzahlungen rechnen. Das Beste: Auch Kunden, die ihre Verträge schon gekündigt haben und sogar schon eine Rückzahlung erhalten haben, können sich auf einen finanziellen Nachschlag freuen.

Hierauf müssen Sie achten

Für alle Versicherungsnehmer, die im oben genannten Zeitraum entsprechende Verträge (auch fondsgebundene) abgeschlossen haben und kein Geld verschenken wollen, gilt jetzt ihren Anspruch zu checken. Vor allem Kunden, die frühzeitig (nach drei bis vier Jahren) ihre Versicherung gekündigt haben, ziehen aus dem BGH-Urteil Vorteile. Viel Zeit sollte man sich mit dem Geltend machen des Anspruchs aber nicht mehr lassen. Denn mit dem 31. Dezember 2010 verjähren Ansprüche, die sich aus Verträgen, die ab dem 01. Januar 2005 gekündigt wurden, ergeben würden. Einen Musterbrief, mit dem man sich an die entsprechende Versicherung wenden kann, gibt es bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg gegen den Preis von 1,50 Euro.

Kostenlose Hilfe von Profis

Rechtsanwälte und Versicheurngsmathematiker bieten hier kostenlose Hilfe an, für Lebensversicherung, die ab 1995 bzw. 1998 abgeschlossen wurden und die der Besitzer im Jahr 2008 und auch später gekündigt hat. Die Ansprüch werden kostenlos geprüft und nur wenn der Besitzer eine Nachzahlung bekommt, wollen die Profis davon die Hälfte. So hat jeder eine Chance und vor allen Dingen kostet es nichts bei einem Misserfolg.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...