Mehr für die Autoversicherung bezahlen

Es wird viele Autofahrer überraschen, denn viele zahlen ab dem nächsten Jahr mehr für die Autoversicherung. Fast durch die Bank weg wird die Autoversicherung für das nächste Jahr teurer, doch wer sich für einen Wechsel entscheidet, der muss nicht unbedingt mehr bezahlen. Einen Monat Zeit für die Kündigung Wenn Sie bisher zufrieden waren mit Ihrer […]

Anzeige / Inserat

Es wird viele Autofahrer überraschen, denn viele zahlen ab dem nächsten Jahr mehr für die Autoversicherung. Fast durch die Bank weg wird die Autoversicherung für das nächste Jahr teurer, doch wer sich für einen Wechsel entscheidet, der muss nicht unbedingt mehr bezahlen.

Einen Monat Zeit für die Kündigung

Wenn Sie bisher zufrieden waren mit Ihrer Autoversicherung, besteht ja eigentlich kein Grund für einen Wechsel, deshalb können Sie beruhigt abwarten ob Ihre Autoversicherung die Beitragserhöhung auch im Bestand weiter gibt. Der normale Kündigungstermin ist ja schon Ende November, doch wenn Sie im nächsten Jahr mehr bezahlen müssen, dann haben Sie ab der Ankündigung der Beitragserhöhung einen Monat Zeit um die Autoversicherung zu kündigen. Dazu beziehen Sie Ihre Kündigung einfach auf die Beitragserhöhung und Sie bekommen dann recht zügig die Bestätigung Ihrer Kündigung. Selbst wenn der Brief über die Beitragsanpassung Ende Dezember erst zu Ihnen geschickt wird, haben Sie einen Monat Zeit zu kündigen ohne das Sie irgendwelche Verluste befürchten müssen.

Typklassen steigen für viele Fahrzeuge

Die Versicherungsunternehmen untersuchen Jahr für Jahr die Unfallhäufigkeit der Autotypen. Je öfters der Autotyp in Unfälle verwickelt ist, desto höher wird das Fahrzeug bei der Typklasse eingestuft und je höher die Typklasse desto höher auch der Beitrag für die Autoversicherung. Laut Experten werden mehr als die Hälfte aller Fahrzeuge neu eingestuft, deshalb kann die Beitragserhöhung in der Autoversicherung auch Sie treffen.

Vorgehensweise nach einer Beitragserhöhung

Wenn Sie eine Beitragsanpassung von Ihrer Autoversicherung bekommen, haben Sie wie oben schon erwähnt, einen Monat Zeit die Versicherung zu kündigen. Dazu einfach ein Schreiben aufsetzen mit der Versicherungsscheinnummer und dem Kennzeichen, in dem Sie der Versicherung mitteilen dass Sie aufgrund der Beitragserhöhung die Autoversicherung kündigen. Dazu bitten Sie noch um eine Bestätigung Ihrer Kündigung. Die Kündigung als Einschreiben der Versicherung schicken ist der sicherste Weg, doch in der Regel reicht es auch die Kündigung auf dem normalen Postweg zu verschicken, zumindest dann wenn noch genügend Zeit ist. Wer auf den letzten Drücker doch noch kündigen will, der kann die Kündigung auch per Fax versenden, da sollte aber das Sendeprotokoll aufgehoben werden.

Suche nach der neuen Autoversicherung

Die Suche nach einer neuen Autoversicherung ist recht einfach, denn es gibt inzwischen sehr gute Vergleichsrechner im Internet, die zum Teil auch anonym benutzt werden können, damit der Autofahrer sieht ob sich ein Wechsel überhaupt lohnt. Für einige Autofahrer, die eine niedrige Schadensfreiheitsklasse haben und einen Unfall frei haben, die sollten bei einem Wechsel vorsichtig sein, denn durch die Umstellung der SF Klassen fällt dieser Freischuss bei den meisten Autoversicherern weg.

Alle Vergleichsrechner auf einen Blick
Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...