Berufsunfähigkeitsversicherung Gentest

Jeder kann einen Gentest machen und dann auch wissen ob er irgendwelchen Risiken ausgesetzt ist, dies freut die Versicherer denn beim Abschluss einer Lebensversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung oder Krankenversicherung darf der Kunde seine Risiken nicht verschweigen.

Anzeige / Inserat

Die neuen Eckpunkt für das Gendiagnostikgesetzc ermöglicht es jedem einen Gentest machen zu lassen und natürlich haben die Versicherungen diese Entscheidung positiv aufgenommen obwohl betont wird dass vor Abschluss eines Vertrages nicht beabsichtigt ist ein Gentest zu verlangen.

Berufsunfähigkeitsversicherung Gentest

Aber die Versicherungen sehen als Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages dass beide Parteien also Kunde und Versicherung das gleiche wissen. Dies bedeutet nichts anderes als dass ein Gentest zwar nicht verlangt wird aber hat der Kunde aus irgendeinem Grund einen Gentest machen lassen und dabei von gewissen Risiken erfahren, muss er diese Risiken dem Versicherungsunternehmen mitteilen sobald er eine Berufsunfähigkeitsversicherung, Lebensversicherung oder private Krankenversicherung abschließen will. Tut er dies nicht begeht der Kunde eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung und dies kann dann dazu führen das die Versicherung die Leistung verweigert.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Es ist bei den Eckpunkten auch von Ausnahmen die Rede wann ein Gentest verlangt werden darf, wie beispielsweise eine Lebensversicherung mit einer sehr hohen Versicherungssumme wobei der Begriff hohe Versicherungssumme nicht genauer definiert ist. Gentische Untersuchungen dürfen nur durchgeführt werden wenn der Betroffene vorher über den Test informiert wurde und auch rechtswirksam diesem zugestimmt hat. Der Betroffene soll dann wohl auch allein entscheiden dürfen, wer seine genetischen Daten sehen darf oder aber ob diese vernichtet werden müssen.
Sollte dies dann auch so alles stimmen, dann würde theoretisch eine Versicherung niemals erfahren was bei dem Gentest das Ergebnis war, wenn es wirklich dann auch vernichtet wird.

Auch die Welt hat sich in einem Artikel damit befasst und sieht den Text der Regierung als gefährlich ungenau.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...