Kulanz

Definition:  Kulanz: Kulant ist ein Versicherer dann, wenn er seinem Versicherten eine Leistung gewährt, zu der er vertraglich nicht verpflichtet ist.

Anzeige / Inserat

Wer im Duden das Wort Kulanz nachschlägt findet folgende Synonyme: Entgegenkommen, Gefälligkeit, Großzügigkeit, Kompromissbereitschaft, Umgänglichkeit, Verbindlichkeit. Wie man diese durchweg erfreulichen Wörter mit dem Versicherungswesen in Verbindung bringen soll, mag dem einen oder anderen nicht klar sein. Aber: Tatsächlich gibt es Versicherungsfälle in denen sich ein Versicherer aus reiner Kulanz auf eine Leistungserbringung einlässt.

Liegt manchmal am Versicherten In der Regel steht die Kulanz des Versicherungsunternehmens in direktem Zusammenhang mit der Zuverlässigkeit und dem Risikoverlauf des Versicherten. Je besser diese Punkte erfüllt werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich ein Versicherer im Falle eines besonderen Schadenfalles entgegenkommend zeigt. Das heißt, er gewährt seinem Versicherten eine Leistung, die er an sich nicht verpflichtet ist zu leisten. Dann ist der Versicherer kulant.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...