Krankenversicherung für den Urlaub- Ausland überprüfen

Der langverdiente Urlaub steht vor der Tür dabei sollte auf keinen Fall auf die Krankenversicherung für den Urlaub im Ausland verzichtet werden.

Anzeige / Inserat

Der lang ersehnte Sommer Urlaub rückt näher und wer klug ist verzichtet dabei nicht auf die paar Euro für die Ausland Krankenversicherung. Selbst wer schon eine Ausland Krankenversicherung hat oder privat versichert ist, sollte überprüfen ob die Leistungen ihrer Versicherung noch aktuell sind oder man doch besser umstellt. In der Regel sind die Krankenversicherungen für den Urlaub Jahresverträge und verlängern sich automatisch Jahr für Jahr. Wer die Versicherung wechseln will muss allerdings rechtzeitig kündigen, in der Regel sind dies 3 Monate vor Laufzeitende.

Für jede Reise eine Auslandskrankenversicherung Eigentlich ist für jede Reise ins Ausland eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll, denn auch innerhalb von Europa übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung nicht alle Kosten, wie z. Bsp. den Rücktransport. Selbst Privatversicherte bekommen weltweit zwar die BBehandlungskosten und Medikamente ersetzt aber ein Krankenrücktransport wird in der Regel auch von den Privatversicherungen nicht bezahlt und dieser kann schnell einige tausend Euro kosten. Grundsätzlich gilt: Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist für jede Reise ins Ausland sinnvoll. Denn auch innerhalb Europas übernehmen die Krankenkassen nicht alles. Einen Rücktransport etwa bezahlen sie nie. Die Police empfiehlt sich übrigens auch für Privatversicherte.

Auch für PKV Versicherte wichtig Zwar kommen die Privaten Krankenversicherer weltweit für Behandlungskosten und Medikamente auf. Doch einen Krankenrücktransport müssen Privatversicherte normalerweise ebenfalls aus eigener Tasche zahlen – und das kann schnell mehrere Tausend Euro kosten.Bei dem Rücktransport sollte darauf geachtet werden, dass der Krankenrücktransport auch bezahlt wird, wenn er sinnvoll und vertretbar ist. Wer Reisen in nicht sichere Regionen unternimmt sollte sich vorab genau erkundigen. Einige Auslandskrankenversicherungen bieten auch in Krisenregionen Schutz aber nur solange das Auswärtige Amt keine klare Reisewarnung für das Urlaubsland ausgesprochen hat. Wer sicher sein will sollte sich auch schon zu Hause auf den Notfall vorbereiten und dabei im Internet recherchieren wo man den nächsten Arzt, das nächste Krankenhaus findet. Die Notfalltelefone der Versicherer bieten da in oft keine gute Hilfe.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...