Krankenversicherung Entscheidung privat oder gesetzlich

Update Oktober 2012 : Das fiktive Mindesteinkommen bei der GKV liegt bei 1.916,25 Euro. Die Entscheidung bei der Krankenversicherung ob privat oder gesetzlich können Selbstständige sich stellen und Arbeitnehmer mit einem bestimmten Mindesteinkommen.

Anzeige / Inserat

Die Entscheidung ob man sich privat oder gesetzlich versichert in der Krankenversicherung kann nicht einheitlich beantwortet werden, dazu müsste man individuell auf jeden einzelnen eingehen und die Nachteile und Vorteile beider Systeme darstellen.

Vorteil bei der gesetzlichen Krankenversicherung

Wer die Möglichkeit hat sich privat zu versichern, sollte vorab klären ob er problemlos in eine private Krankenversicherung gehen kann, jeder wird da geprüft und schon Schmerzen am Rücken und eine Behandlung vor einigen Jahren, kann dazu führen dass die Krankenversicherung einen Versicherungsschutz ablehnt. Auch die Lebensplanung sollte bei der Entscheidung ob privat oder gesetzlich eine Rolle spielen. Wer in naher Zukunft vorhat zu heiraten und vielleicht noch Kinder in die Welt setzen möchte, profitiert in der gesetzlichen Krankenversicherung von der Mitversicherung von Familienangehörigen, die in der gesetzlichen Krankenversicherung kostenlos ist.


Vorteil bei der privaten Krankenversicherung

Wer noch recht jung ist und Selbstständig ist wird in der Regel in der privaten Krankenversicherung selbst mit einem Top Tarif jede Menge Geld gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung sparen. In der gesetzlichen Krankenversicherung gibt es inzwischen einen einheitlichen Beitragssatz für alle Krankenkassen, nur einige verlangen zusätzlich noch einen Zusatzbeitrag. Bei Selbstständigen wird ein fiktives Einkommen angenommen, selbst wenn er viel weniger verdient wird der Beitrag von einem angenommenen Einkommen von 1890 Euro gerechnet. Bei einem einheitlichen Beitragssatz von 15,5 Prozent sind das über 280 Euro im Monat.

Wichtiges vergleichen

Bei der Auswahl der richtigen privaten Krankenversicherung nicht nur den Beitrag und die Leistungen vergleichen, obwohl dies natürlich auch wichtig ist aber man sollte den Fachberater auch unbedingt auf die Kennzahlen der in Frage kommenden Unternehmen ansprechen. Diese Zahlen sind wichtig um auch hinter die Kulissen der privaten Krankenversicherungen zu schauen. Wer unten sein Geburtsdatum eingibt, bekommt schon mal einen Überblick über mögliche Angebote.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...