Krankenkassenwechsel ohne Zusatzbeiträge mit guten Leistungen

Ein Krankenkassenwechsel ist einfach, beachten sollte man dass die neue Kasse ohne Zusatzbeiträge auskommt, bei den Leistungen gibt es zwar wenige Unterschiede aber es gibt sie.

Anzeige / Inserat

Heutzutage wo es so gravierende Unterschiede bei den gesetzlichen Krankenkassen gibt, vor allem was die Zusatzbeiträge betrifft, sind viele Krankenkassenmitglieder dabei über einen Kassenwechsel nach zu denken. Dabei haben sie die Qual der Wahl zwischen den 160 Kassen die es zurzeit in Deutschland gibt.

Kassenwechsel ist einfach

Laut Kai Vogel von der Verbraucherzentrale NRW ist es gerade jetzt einfach innerhalb des Systems der gesetzlichen Krankenkasse die Kasse zu wechseln da keine Kasse jemanden aufgrund seines Alters oder einer Grunderkrankung ablehnen darf. Allerdings muss man dann 18 Monate in der neuen Kasse Mitglied bleiben, es sei denn es besteht ein triftiger Grund das Sonderkündigungsrecht in Anspruch zu nehmen.


Unterschiede zwischen Kassen

Zwar sind laut Vogel 95% der Kassenleistungen vorgegeben aber nichtdestotrotz sollten Versicherte auf jeden Fall ein paar Dinge beachten die für jeden individuell ausschlaggebend sein können. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um die Zusatzleistungen die von jeder Kasse unterschiedlich angeboten werden und nicht unbedingt um die Zusatzbeiträge. Zwar ist es ziemlich logisch das man zuerst an eine Kasse denkt die keine Zusatzbeiträge erhebt aber das wird oftmals wettgemacht durch die Mehrleistungen die angeboten werden.

Leistungen müssen individuell passen

So geht es hier um Fragen wie zum Beispiel inwiefern die Kasse Kosten übernimmt für Gesundheitsfördernde Maßnahmen wie Kuren und Rehabilitation, alternative Heilmethoden unterstützt oder Sonderreglungen für chronisch Kranke anbietet. Gerade hier hat jeder unterschiedliche Bedürfnisse und die Angebote der einen Kasse sind vielleicht gerade für einen Patienten mit akuten Rückenbeschwerden nicht wirklich hilfreich, während er sich bei einer anderen Kasse besonders gut aufgehoben und versorgt fühlt.

Warteschleifen

Außerdem ist es laut Vogel auch wichtig dass man die Service Hotline der Krankenkasse schnell erreicht und dort auch präzise kompetente Auskunft erhält. Somit wären die Kassen mit einer endlos-Warteschleife am Telefon für mich schon mal außen vor, es sei denn sie würden eine gratis „Stress-wegen-Hass-auf-Warteschleifen“ Abbau-Kur direkt im Anschluss anbieten.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...