Konto minus – Lebensversicherung Ausweg

Das Konto im minus und die Bank vergibt keinen Kredit mehr, so ist der einzige Ausweg oftmals die Lebensversicherung.

Anzeige / Inserat

Ist das Konto mal im minus, ist es für viele schwer dies auszugleichen und kommen noch unerwartete Ausgaben dazu, wird es eng. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Bürger in Deutschland aus Geldnot ihre Lebensversicherung kündigen.

Vorzeitige Trennung von der Lebensversicherung

Glaubt man der jüngsten Statistik haben die Versicherungsunternehmen vor 5 Jahren einen Betrag von sage und schreibe 12,2 Milliarden Euro an die Versicherungsnehmer ausbezahlt. Im Jahr zuvor waren es noch 700 Millionen Euro weniger, was auch zeigt wie viele diesen Weg gehen um zu Geld zu kommen. Wenn die Bank keinen Kredit mehr vergibt ist oft die Lebensversicherung der einzige Weg auch wenn dabei die mühsam angesparte Lebensversicherung, für die Altersvorsorge, gekündigt wird.


Verluste bei Kündigungg und Verkauf

Eine vorzeitige Kündigung der Lebensversicherung ist immer mit Verlusten für den Versicherungsnehmer verbunden auch wenn es seit einigen Jahren die Möglichkeit gibt eine Lebensversicherung zu verkaufen. Der Verkauf einer Lebensversicherung bringt in der Regel mehr Geld und der Todesfallschutz bleibt erhalten. Bei dem Verkauf der Lebensversicherung greift inzwischen auch die Abgeltungsteuer, für den Unterschied zwischen Verkaufspreis und den eingezahlten Beiträgen. Angebote für den Kauf ihrer Lebensversicherung sind immer kostenlos und der Betrag wird immer auf einmal ausbezahlt. Seriöse Unternehmen sind Policendirekt und Cashlife.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...