KFZ Versicherung zahlt Schaden nicht komplett

Unverschuldet in einen Unfall verwickelt sein passiert öfters und eigentlich ist klar dass die gegnerische Versicherung den Schaden vollständig bezahlt, doch die KFZ Versicherungen zahlen nicht jeden Schaden komplett sondern versuchen oft zu kürzen um Geld einzusparen.

Anzeige / Inserat

Unverschuldet in einen Unfall mit dem Auto verwickelt werden kann jedem Autofahrer passieren und eigentlich ist es recht einfach, wenn die Schuldfrage eindeutig geklärt ist.
Doch wie in verschiedenen Print Medien zu lesen ist, versuchen einige KFZ Versicherungen den Kunden nicht den vollen Schaden zu ersetzen und dies obwohl den Kunden rechtsmäßig die vollständige Bezahlung des Schadens zusteht.

Hohe Einsparungen

Dabei scheint es wohl viele verschiedene Vorgehensweisen der KFZ Versicherer zu geben, die wohl einzig und allein dazu dienen Millionen Euro einzusparen. Die Versicherer akzeptieren dann einfach das vorliegende Sachverständigen Gutachten nicht oder streichen einzelne Positionen beispielsweise mit der lapidaren Begründung dass die Stundensätze in einer Werkstätte in der Nähe günstiger wäre als in dem Gutachten. Der Geschädigte hat ab einer gewissen Schadenshöhe das Recht zu einem Sachverständigen seiner Wahl zu gehen und natürlich auch auf die vollständige Wiederherstellung seines beschädigten Fahrzeugs sowie alle dazu gehörigen Kosten.

Schadenszahlung gekürzt

Leider scheint hinter diesem Tun regelrecht System zu stecken, denn wie zu lesen ist, machen die Versicherer dies nicht selbst sondern geben es weiter an externe Stellen, die einfach nur versuchen mit verschiedenen Methoden das Gutachten zu zerpflücken. Dann wird die Schadenszahlung an die Geschädigten oft um durchschnittlich 20 Prozent gekürzt und leider haben die Versicherer oft Erfolg damit, weil die Geschädigten sich nicht wehren. Sehr oft bezahlen die Versicherer recht schnell wenn es klar ist dass der Geschädigte vor Gericht geht. Der Geschädigte sollte, wenn die Versicherung das vorliegende Gutachten nicht so akzeptiert und einfach kürzt, sich wehren. Einige Möglichkeiten gibt es sogar im Netz, wie zum Beispiel die Webseite autosms.de. Dort kann man nach einem unverschuldeten Unfall eine Mail schicken und bekommt Kontakt zu einem unabhängigen Anwalt in der Nähe und dies natürlich kostenlos. Normalerweise sollte der Geschädigte und auch die Versicherer schauen die Kosten nicht unnötig durch Anwälte noch zu vergrößern doch liest man solches sollte man keine Scheu haben einen Anwalt zu beauftragen.

Anzeige / Inserat

2 thoughts on “KFZ Versicherung zahlt Schaden nicht komplett

  1. Kommentar Autor
    schumacher manuel
    Ein Kommentar

    hallo
    bei mir war es so, ich hatte 2 wochen vor weihnachten einen unfall auf der autobahn und war nicht schuld! mein bmw is schrott, das auto der unfallverursacherin hatte nichts abbekommen weil ich es schaffte an ihr vorbei zu kommen! die frau hat ohne nach hinten zu schauen auf die dritte spur der autobahn gewechselt! sie gab auch alles zu bei der polizei doch jetzt zahlt die versicherung nicht!! geben auch keine gründe etc an! meine anwältin hab ich vom adac vermittelt bekommen was ich jetzt im nachhinein bereue!
    der unfall is fast 2monate her und ich habe sogar mitlerweile meinen umschulungsplatz verloren! und ich meine wer zahlt mir hier einen schadensersatz?? is man denn als normalbürger der willkür ausgesetzt??
    was kann ich da tun um endlich mein geld zu bekommen?? ich hab der anwältin den auftrag gegeben die versicherung zu verklagen das war vor 2 wochen bis dato is da nichts passiert! meinen sie ich sollte den anwalt wechseln??
    ich bin wirklich verzweifelt langsam und einen guten rat würde mir sehr weiterhelfen!!
    vielen dank
    manuel schumacher

  2. Kommentar Autor
    manuel schumacher
    Ein Kommentar

    hallo
    danke für ihre antwort!
    also mein anwalt hat bisher kein schreiben an die versicherung geschickt. was mich natürlich dann böse macht! er wird dies aber jetzt tun und ich warte dann mal auf die antwort! bzw verklage ich die versicherung ja direkt weil eine rechtschutzversicherung vorhanden ist!
    kann ich dadurch das ich jetzt noch länger auf mein geld warten muss bei der klage mehr geld verlangen? immerhin hab ich ja auch einen schaden davon das ich nichtmobil bin ??
    ich würde da schon gern mehr schadensersatz verlangen!
    mfg und vielen dank
    manuel schumacher

Ihre Gedanken...