KFZ Versicherung – Vollkasko wie lange?

In der KFZ Versicherung ist eine häufig gestellte Frage wie lange man eine Vollkasko im Versicherungsschutz drin lassen sollte?

Anzeige / Inserat

Wer sich ein neues Auto kauf schließt in der Regel eine Vollkasko ab, doch die häufigste Fragen von Autofahrern gibt es darüber wie lange man eine Vollkasko denn lassen sollte oder besser ab wann ist eine Teilkasko sinnvoller. Diese Frage lässt sich nicht für alle Autofahrer gleich beantworten, doch interessant ist eine Studie dazu.

Studie aus der Sicht des Fahrzeughalters

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) hat das Management – und Organisationsberatung hnw consulting eine Studie mit dem Namen * Werkstatt-Services aus der Sicht des Fahrzeughalters* erstellt. Dabei haben sich neben den Käufern von neufahrzeugen auch überraschend viele (77Prozent) Autofahrer für eine Vollkasko Versicherung entschieden, deren Auto zwischen 2 und 5 Jahren alt war.

Vollkasko ja oder nein

Die Vollkasko ersetzt im Gegensatz zur Teilkasko auch Schäden, die man selbst verschuldet hat. Nun kann bei jedem Unfall das Fahrzeug schnell einen Totalschaden haben, dann bekommt der Fahrzeughalter nur was ersetzt wenn er einen Vollkaskoschutz hat. Je nach Fahrzeug haben die Autos auch nach einigen Jahren noch einen beachtlichen Wert und darüber muss ich mir im klaren sein, dass ohne Vollkasko das Geld dann weg ist.

Höhe des Beitrags abwarten

Wer sich überlegt seine Vollkasko raus zu machen und in Zukunft nur noch eine Teilkasko abzuschließen, der sollte vor der Entscheidung sich mal durchrechnen, wie viel es teurer ist wenn man die Vollkasko im Versicherungsschutz lässt. In einigen Fällen ist es schon vorgekommen dass die Teilkasko teurer war als die Vollkasko. Deshalb erst den unterschied abwarten und dann entscheiden welchen Versicherungsschutz man wählt.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...