KFZ Versicherung kündigen wegen Beitragserhöhung

Werden die Beiträge in der KFZ Versicherung erhöht ist es möglich die KFZ Versicherung zu kündigen, da der Versicherungsnehmer nach einer Beitragserhöhung ein Sonderkündigungsrecht hat.

Anzeige / Inserat

Man kennt das schon, erst wird versucht Kunden mit einer günstigen KFZ Versicherugn anzulocken, wenn dann später die Schadenssumme höher ist als die Beitragseinnahmen, ist eine Beitragserhöhung der KFZ Versicherung in der Regel normal. Sollte Ihre KFZ Versicherung teurer geworden sein, durch eine Erhöhung der Regional oder Typklassen, haben Sie allerdings ein Sonderkündigungsrecht. So kommt man ohne viel zu tun aus dem Vertrag herau und kann sich eine günstigere KFZ Versicherung suchen.

Nach Beitragserhöhung Sonderkündigungsrecht

Bis einen Monat nach Erhalt der Beitragserhöhung, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Wer einen Versicherungsvergleich machen möchte benötigt dazu lediglich den Fahrzeugschein sowie die letzte Beitragsrechnung. Dort ist in der Regel die SF Klasse vermerkt. Die Schadensfreiheitsklasse (SF-Klasse) ist den älteren Menschen unter uns noch mehr als Prozente bekannt. Danach braucht man sich nur ein wenig Zeit zu nehmen, dann findet man in diesem Rechner sicherlich eine neue KFZ Versicherung, die um einiges günstiger ist als die bestehende Autoversicherung.


Anzeige / Inserat

One thought on “KFZ Versicherung kündigen wegen Beitragserhöhung

  1. Kommentar Autor
    Erich Aiwanger
    Ein Kommentar

    Eine Kündigung muss nicht immer der richtige Weg sein um Geld zu sparen!
    Oft reicht es auch aus, wenn man seine Autoversicherung mit den Kündigungsabsichten konfrontiert und ein Angebot einer günstigeren Versicherung vorlegt.

    Da das Versicherungsunternehmen Sie meist weiter als Kunden versichern möchte, wird Sie oft versuchen Ihnen mit dem Beitrag etwas entgegenzukommen.

    Sollte dies nicht klappen, oder ist der Nachlass zu gering, kann man ja immer noch kündigen.

Ihre Gedanken...