Intelligenzrente

Definition:  Intelligenzrente: Zusatzrentenzahlung für ehemalige DDR-Bürger.

Anzeige / Inserat

In der ehemaligen DDR gab es die so genannte Intelligenzrente. Diese Zusatzsicherung bekamen natürlich nicht die Bürger, die besonders schlau waren. Die Zusatzrente wurde Fachkräften zugebilligt, die so vor dem Abwandern ins lukrativere Ausland abgehalten werden sollten. Ein Beispiel hierfür ist z. B. die Altersversorgung der technischen Intelligenz.

Anspruch bleibt
Das bundesdeutsche Pendant für die Intelligenzrente ist am ehesten die betriebliche Altersvorsorge. Wer sich diese Rentenansprüche in der DDR erarbeitet hat, kann diese auch heutzutage im gesamtdeutschen Rentensystem geltend machen.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

One thought on “Intelligenzrente

  1. Kommentar Autor
    Ihle, Peter
    Ein Kommentar

    Warum erhält man keine Zusatzrente, wenn man in einem VEB Baureparaturbe-
    trieb gearbeitet hat, der später mit gleichem Produktionsniveau in einen
    VEB Kreisbau umbenannt wurde, bei dem man für diese Zeit diese Rente er-
    hielt?

Ihre Gedanken...