Inspektion medizinische

Definition:  Begutachtung des Allgemeinzustandes eines Patienten.

Anzeige / Inserat

„Machen Sie sich doch bitte mal frei!“ Was klingt wie ein Witz, ist beim Arzt durchaus ernst gemeint. Tatsächlich inspiziert der Mediziner den Körper seines Patienten, wie der Automechaniker das zu reparierende Fahrzeug. Bei beiden ist die Inspektion ein Mittel zur Diagnose.

Mittel zur Diagnose Die Inspektion ist nach der Anamnese ein bewärhtes medizinisches Mittel, um den Gesundheitszustand des Menschen zu klären. Dabei wird der Körper des Patienten in Augenschein genommen. Besteht der Verdacht einer Erkrankung, kann die Inspektion einen ersten Anhalt bieten, um was es sich dabei handeln könnte. Aber auch als Mittel zur Ausschlussdiagnostik eignet sich die oberflächliche Betrachtung des Patienten. Denn manche Krankheiten sind schon auf den ersten medizinisch-fachmännischen Blick erkennbar.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...