Immer mehr Rabattverträge zwischen GKV und Pharma

Die Zahl der Rabattverträge zwischen Krankenversicherern und Pharmafirmen nimmt immer mehr zu. Damit werden die Gesundheitskosten für die gesetzlich Versicherten gesenkt.

Anzeige / Inserat

Die hohen Kosten in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sind nicht erst seit heute ein Thema. Schon immer mahnen die Verantwortlichen zum Sparen, um die finanziellen Ressourcen der Krankenversicherer nicht über Gebühr zu strapazieren. Ein Weg die Kosten zu senken, sind die Rabattverträge zwischen den gesetzlichen Versicherern und der Pharmaindustrie und das werden immer mehr.

Andere Verpackung, neuer Name

„L-Thyroxin 125 mg bitte!“ Kein Problem, denkt Christina Schulze. Schließlich ist es ja das Medikament, das sie schon so lange nimmt. Und dann die Überraschung. Andere Verpackung, andere Firma. „Was ist denn da los,“ denkt sie und fragt die Apothekerin. Die beruhigt und erklärt, dass das Medikament letztlich das gleiche wie immer ist, nur eben von einer anderen Pharmafirma. „Wissen Sie, das liegt an den Rabattverträgen ihrer Krankenkasse.“ Was für die Christina Schulze zwar verwirrend, aber o.k. ist, wird für viele ältere Patienten zum Problem. Denn sie stellen sich deutlich schwerer um, wenn alte Gewohnheiten keinen Bestand mehr haben.

Apotheken kritisch

Dabei geht es hier tatsächlich nicht um die Wirkstoffe, sondern um eine Kostenersparnis, die die gesetzlichen Krankenversicherer erfreut. Seit einigen Jahren ist es den Kassen erlaubt, mit Pharmafirmen Rabattverträge zu vereinbaren. Die Mitglieder werden dann exklusiv mit Arzneimitteln aus dem Sortiment des Vertragspartners der Versicherung versorgt. Die Zahl der Verträge nimmt immer mehr zu. Seit dem Jahr 2009 hat sie sich bis 2011 mit ca. 16.400 Verträgen beinahe verdoppelt. Die Umsetzung der Verträge hängt letztlich bei der Apotheke, die durch die Verunsicherung der Patienten einen deutlich höheren Arbeitsaufwand hat. Diese sehen nicht nur deshalb die Rabattierung kritisch. Sie sehen auch durch die Zunahme der Verträge Lieferengpässe auf sich zu kommen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...