Internet Reisen buchen – Vorsicht

Eine bequeme Form der Reiseplanung- und Buchung ist die Buchung übers Internet. Jedoch sollte man Vorsicht bei Internetbuchungen für Reisen walten lassen, denn schnell kann ein Superschnäppchen sehr teuer werden.

Anzeige / Inserat

Eine Reise über das Internet zu buchen ist sehr komfortabel, denn man braucht das Haus nicht zu verlassen und kann die Angebote von zu Hause aus überprüfen. Jedoch gibt es auch in diesem Bereich Anbieter, die nicht seriös sind und darauf sollten Reisewillige achten.


Angebotsfülle kann verwirren

Das Angebot für Reisen, die man über das Internet buchen kann ist riesig und verwirrend. Wer nicht wirklich den Durchblick hat und sich mit Reisen gut auskennt, sollte eventuell von einer Online-Buchung absehen und doch den Weg in ein Reisebüro auf sich nehmen. Zu leicht kann der Überblick verloren gehen und man wird Opfer eines unseriösen Anbieters. Möchte man ein besonders günstiges Angebot nutzen, sollte darauf achten, dass der Anbieter seriös ist und dass keine versteckten Überraschungen im Reisevertrag warten.


Sichere Datenübertragung

Eine Grundlage für alle Online-Transaktionen ist die Gewähr, dass die Datenübertragung verschlüsselt getätigt wird, was man erkennen kann, wenn die Adressleiste im Browser nicht mit http//… sondern mit https//…. beginnt und ein Schlüsselsymbol angezeigt wird.

Welche Position hat der Anbieter

Um sicher zu gehen, wer für Reklamationen zuständig ist, muss man prüfen, ob der Reiseveranstalter nur als Vermittler oder auch als Veranstalter fungiert. Ist er nur Vermittler, zählt das Hotel als Vertragspartner mit Gerichtsstand dort, wo das Hotel auch betrieben wird.


Endpreise beachten

Verbrauchen müssen vor allem bei scheinbaren Schnäppchen genau hinsehen, ob es sich auch wirklich um ein solches handelt. Häufig werden durch Bearbeitungsgebühren und Service-Entgelt die Preise am Ende gar nicht mehr so günstig aussehen.

Verständlicher Überblick über das Angebot

Ein guter Anbieter hat nichts zu verstecken und gibt einen gut verständlichen und leichten Überblick über sein Angebot, was auch den Vergleich mit anderen Anbietern erleichtert.

Nachweis des Sicherungsscheins

Wichtig ist auch der Reisepreissicherungsschein, der auf der Website online einsehbar sein sollte und im Falle von Zahlungsunfähigkeit des Reiseveranstalters den Verbraucher schützt. Bevor dieser nachgewiesen wurde, muss der Verbraucher nichts bezahlen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...