Hypothekenzinsen – 5 oder 10 Jahre Zinsbindung

Bei der Höhe momentan von den Hypothekenzinsen sollte nicht überlegt werden ob man eine Zinsbindung von 5 oder 10 Jahren nimmt.

Anzeige / Inserat

Im Vergleich zu den letzten Jahren sind die Hypothekenzinsen sehr niedrig. Wer also jetzt seine Finanzierung verlängern möchte oder aber eine Immobilie kaufen möchte, bekommt günstiges Baugeld. Die aktuelle Finanzkrise hat auch dafür gesorgt, dass die Hypothekenzinsen nochmal gesunken sind. Seit Mitte letzten Jahres sind die Zinsen für Kredite, bei einer Zinsbindung von 5 Jahren, um rund 2 Prozent gefallen. Allerdings haben die längeren Laufzeiten nicht im gleichen Maße nachgegeben, zum Beispiel haben die Zinsen für eine 15 jährige Laufzeit nur um 0,8 Prozent nachgegeben.

Lange Laufzeit empfehlenswert

Trotz allem ist natürlich bei diesen günstigen Hypothekenzinsen eine lange Laufzeit empfehlenswert, auch wenn diese teurer sind als im Vergleich die kürzeren Laufzeiten. Wer nur eine Anschlussfinanzierung hat, scheut oft den Aufwand seinen Kredit umzufinanzieren, wobei einige bei einem Wechsel dem Kunden alle Formalitäten abnehmen.

Höhere Tilgung hat Vorteile

Wer einen Baukredit aufnehmen will, sollte sich verschiedene Alternativen durchrechnen lassen, die weit verbreitete Finanzierung mit 1 Prozent Tilgung ist heute nicht mehr zeitgemäß. Durch eine höhere Tilgung kann man zum einen viel Geld sparen und man nutzt auch den Vorteil der niedrigen Zinsen aus. Vor einigen Jahren haben Baukredite noch über 8 Prozent gekostet, wenn man nun bei einer 10 jährigen Laufzeit zwischen 4 und 5 Prozent bezahlt, kann man auch 3 Prozent mindestens tilgen.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...