Heizkosten Verbrauch hoch – Gasanbieter wechseln

Die Stromversorger drehen wieder mächtig an der Kostenschraube bei der gelieferten Energie. Heizöl, Gas und Fernwärme heizen den Verbrauchern schon beim Preis richtig ein: Der kommende Winter droht bei den Heizkosten Rekorde zu brechen, einzig der Wechsel vom Strom- und Gasanbieter kann helfen. ...

Anzeige / Inserat

Obwohl der Preis beim Erdöl die vergangenen Wochen kontinuierlich fiel, stieg der Preis beim Heizöl. Bei Gas und Fernwärme sieht es nicht anders aus. Die Energieversorger drehen so an der Preisschraube, dass den Verbrauchern ein Kostenrekord in diesem Winter droht. Zumal eine nochmalige Preissteigerung zum Jahreswechsel aller Wahrscheinlichkeit nach ansteht. Zehn bis 15 % an Mehrausgaben darf man schon jetzt dafür veranschlagen.

Teufelskreis Heizkostenspirale Gas rund vier, Fernwärme ca. sechs, Strom knapp neun und Heizöl bei fast 20 % Steigerung im Preis im vergangenen Winter, der einer gefühlten kleinen Eiszeit nahekam. Doch selbst bei einer milden Winterzeit sollten Verbraucher dieses Mal schon mit 15 % Mehrkosten rechnen. Unglücklicherweise überschneiden sich auch noch die Mehrkosten aus dem vergangenen Jahr mit den Vorauszahlungen fürs kommende. Für den Geldbeutel bedeutet das eine Katatrophe. Ob Mieter oder Eigentümer – fast jeder steckt momentan in der Nachzahlungs- und Vorauszahlungsklemme. Und wird’s dann noch eisekalt in den Wintermonaten, steigt der Bedarf und damit klettern die Preise gleich mit.

Das Lösen der Heizkostenklemme Verbraucherschützer sind sich einig: Die Kostenspirale ist schwer zu bremsen! Und das, obwohl beim Verbrauch quer durch die Republik Sparsamkeit oberstes Gebot ist. Einzig der Anbieterwechsel bei Strom und Gas kann die Kosten drücken. Check24 hat berechnet, dass beispielsweise der Gaswechsel einen Unterschied von bis zu 380,- Euro ausmachen kann. In den eigenen vier Wänden ist ein Wechsel zu günstigeren Tarifen deutlich zu spüren. Bei Mehrfamilienhäusern mit einem Gaszähler, wird der Verbrauch auf alle Parteien umgelegt. Gut wenn dann die Hausgemeinschaft steht und alle zusammen am Sparsamkeitsstrang ziehen ….

Anzeige / Inserat