Heilpraktikerleistung – ist das zu versichern?

Die Behandlung durch Heilpraktiker ist bei vielen schon normal, doch die Heilpraktikerleistung wird in der Regel nicht bezahlt, doch versichern kann man diese Leistungen.

Anzeige / Inserat

Immer mehr Menschen schwören auf die Behandlung durch Heilpraktiker. Da die gesetzlichen Versicherungen hier nur bedingt Leistungen erbringen, sollten Anhänger alternativer Heilmethoden dies zusätzlich absichern und dabei klotzen nicht kleckern.

happy Family in front of their home

Alternative Medizin hat sich bewährt

Akupunktur, Homöopathie, Antroposophische Medizin, Bachblüten, Hypnose – die Liste der Alternativen Heilmethoden ist lang. Leider nur werden viele der Leistungen, der Komplementär-Medizin genannten Therapien von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht bezahlt. Dabei sind viele der Methoden durchaus erfolgreich und sinnvoll, wenn es darum geht, Krankheiten zu heilen oder gesund zu bleiben. Für alle, die auf den Heilpraktiker oder Homöopathen nicht verzichten wollen, heißt es deshalb: Zusatzversicherung abschließen.
yes!

Versicherungen vergleichen

Wer sich dafür entscheidet, den einen oder anderen Euro mehr in seine Gesundheit zu stecken, sollte sich die Zeit nehmen, Versicherungen zu vergleichen und nicht gleich die erst beste Police unterschreiben. Ein genauer Blick sollte dabei auf dem Leistungsverzeichnis liegen, nachdem die Versicherung die alternativen Heilmethoden abrechnet. Besonders empfehlenswert ist Experten zufolge, wenn sich die Versicherung an das so genannte Hufeland-Leistungsverzeichnis hält.
vergleichen_mini

Hufeland-Verzeichnis und Heilpraktiker-Gebührenverzeichnis

Beim Hufeland-Verzeichnis handelt es sich um eine Abrechnungshilfe für Mediziner, die sich für die naturheilkundliche Behandlung ihrer Patienten entschieden haben. Hier aufgelistet sind alternative Therapien, die zum einen erklärbar sind und zum anderen auch bereits ihren praktischen Nutzen unter Beweis gestellt haben. Ein weiterer Aspekt ist außerdem, dass die Methoden erlernbar sind. Es ist auch für Nicht-Mediziner im Buchhandel erhältlich und trägt die ISBN-Nr. 978-3-8304-7313-8. Wer beim Versicherungsabschluss auf Nummer Sicher gehen will, schließt dort ab, wo außerdem das Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker mitversichert ist und die entsprechenden Kosten erstattet werden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...