Haushaftpflichtversicherung und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Wer ein Haus oder Grundstück besitzt ist eventuell haftbar mit seinem gesamten Vermögen und Einkommen, sollte sich ein Besucher oder Passant auf dem Haus bzw. Grundstück verletzen. Eine Haus und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung deckt diese Schäden in vielen Fällen ab.

Anzeige / Inserat

Für Schadensfälle im eigenen Haus oder Grundstück haftet der Eigentümer. Etwa 54.000 Schadensfälle jährlich werden von den Versicherungen über die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung reguliert.

Hohe Forderungen
Unter Umständen können auf Haus oder Grundstücksbesitzer hohe Forderungen zukommen, sollte sich ein Besucher oder Passant schwer verletzen und bleibende Schäden davontragen. Er muss dann eventuell für Behandlungskosten, Schmerzensgeld oder eine Rente lebenslang aufkommen. Dafür haftet er mit seinem gesamten Vermögen und Einkommen.

Haus und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Die Haus und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung prüft ob man für den Schaden überhaupt verantwortlich ist und wehrt auch dann unberechtigte Forderungen ab. Allerdings brauchen nicht alle Haus oder Grundbesitzer eine Haushaftpflichtversicherung und eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Wohnen nur Familienangehörige im Haus ist man in der Regel über die Privathaftpflichtversicherung versichert. Bei alten Privathaftpflichtversicherungen kann es sein das dieser Schutz nicht enthalten ist, deshalb nachfragen bei der Versicherungsgesellschaft.

Bei Vermietungen
Wer vermietet ist gut beraten eine Haus und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung zu haben. Die werden meist nach der Bruttojahresmiete berechnet und ist bei einer Miete von zum Beispiel 10.000 Euro im Jahr oft nicht teurer als 50,– Euro im Jahr. Aber bitte auf die Höhe der Versicherungssumme achten.

Anzeige / Inserat

One thought on “Haushaftpflichtversicherung und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

  1. Kommentar Autor
    Wenny
    Ein Kommentar

    eine Haushaftpflich ist bei uns nötig , weil wir einen Mieter im Haus haben . Kann ich die Kosten dafür bei den Nebenkosten abrechnen ?
    Vor allem kommt er seinen Räum – u. Streupflichten nicht nach .
    Außerdem muß ich ja auch “ Ihn “ absichern , falls ihm im Haus oder am Grundstück etwas passiert . Über eine Antwort würde ich mich freuen .

    mfg. Brigitte Wenny

Ihre Gedanken...