Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Bei einer Vermietung sollte der Hausbesitzer auch eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht Versicherung haben, denn für alles was auf dem Grundstück Personen passiert könnte er haftbar gemacht werden.

Anzeige / Inserat

Ist man Hausbesitzer und vermietet Wohnräume sollte unbedingt an eine Haushaftpflichtversicherung gedacht werden. Das Haus birgt Gefahren und ist normalerweise bei einem Einfamilienhaus über die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt. Ebenso könnte die Privathaftpflichtversicherung eine Vermietung abdecken wenn nur Familienangehörige im Haus wohnen, aber dazu sollte sicherheitshalber bei der Versicherungsgesellschaft nachgefragt und bestätigt werden.

Personenschaden können hoch sein
Alle anderen brauchen eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht Versicherung, denn wenn nachgewiesen wird, dass eine Person auf dem Grundstück wo das Haus steht, einen Schaden erlitten hat, ist der Hausbesitzer haftbar. Dabei geht es nicht um Kleinigkeiten, denn Personenschaden können sehr schnell in die hundertausende und mehr gehen. Werden Ansprüche gegen den Hausbesitzer gestellt, die eventuell unberechtigt sind, wehrt diese Haushaftpflichtversicherung auch unberechtigte Ansprüche gegen den Hausbesitzer ab.

Gefahren durch Haus und Grundstück
Die Gefahren welche durch ein Haus oder Grundstück bestehen sind vielfältig, dies kann ein lockerer Dachziegel sein, der sich löst oder auch die Verkehrssicherungspflichten die ein Hausbesitzer hat. Dazu zählen unter anderem, dass bei Glätte der Gehweg gestreut wird und auch eventueller Schnee auf dem Gehweg weggeräumt wird. Bei Verletzung einer der vielfältigen Pflichten oder auch nur der Gefahren die ein Grundstück oder Haus in sich birgt, ist der Hausbesitzer haftbar. Auch unbebaute Grundstücke sollten deshalb über die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung abgesichert werden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...