Hallesche PKV – Beitragsanpassung 2013

Update September 2012: Beitragserhöhungen für Neuverträge im Jahr 2013 bei der Hallesche Krankenversicherung.

Anzeige / Inserat

Die Hallesche Krankenversicherung wurde im Jahr 1934 in Berlin gegründet, ist aber nun in Stuttgart zuhause und ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die Krankenversicherungsgesellschaft ist deutschlandweit tätig und hat im ServiceRatings Test für die Kundenbetreuung ein sehr gut erhalten.

Beitragsanpassung Neuverträge – Bestandsverträge könnten folgen

Bei der Halleschen Krankenversicherung gibt es Beitragserhöhungen für das Jahr 2013, erst mal nur für das Neugeschäft. Die Beitragserhöhungen in den Tarifen hat nichts mit der Einführung der Unisex Tarife zu tun, die ab dem 21. Dezember 2012 Pflicht sind. Ob und welche Beitragserhöhungen für die Bestandsverträge der Halleschen PKV für das nächste Jahr kommen, ist noch nicht bekannt. Sobald wir hier Kenntnis davon haben, werden wir Sie natürlich informieren.

Tarif Beitragserhöhungen Hallesche für das Neugeschäft 2013

TarifMännerFrauen
NK Bonus8%-2%
NK 10010%0%
NK 19%7%
NK 210%-2%
NK 311 bis 12%2%
NK46%5%
KS5%-1%
KS Bonus4 bis 5%0%
KS 16%4 bis 5%
KS 2– 1-2%19%
KS 32%6%
Primo Bonus4 bis 5%0%
Primo Bonus Plus4%0%
Primo SB16 bis 7%0%
Primo SB1 Plus6%0%
Primo SB26%-5%
Primo SB2 Plus7%-5%
Primo SB37%-5%
Primo SB3 Plus6 bis 7%-5%
Primo Bonus Z5 bis 6%0%
Primo Bonus Z plus5%0%
Primo SB 1 Z6 bis 7%0%
Primo SB 1 Z plus6%0%
Primo SB 2 Z5 bis 6%-7%
Primo SB 2 Z plus6 bis 7%-6%
Primo SB 3 Z6%-6%
Primo SB 3 Z plus6 bis 7%-6%
   

Möglichkeiten nach einer Beitragserhöhung

Wenn Sie mit einer Beitragserhöhung unzufrieden sind, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.

Tarif wechseln
Selbstbeteiligung erhöhen
Leistung reduzieren
Gesellschaft wechseln

Den Tarif wechseln ist Ihr Recht und sollte als erster Schritt geprüft werden, die Leistungen reduzieren oder den Selbstbehalt zu erhöhen, kann ich persönlich nicht empfehlen. Ob Sie die Gesellschaft wechseln sollen, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die online nicht zu klären sind. Vor allem der komplette Verlust der Altersrückstellungen sollte angesprochen werden. Wenn ein Wechsel in Betracht gezogen wird, sind die Bilanzkennzahlen ein wichtiges Entscheidungskriterium. Unten können Sie schon mal eine Berechnung vornehmen mit unterschiedlichen Tarifen. Bevor Sie aber einen Vertrag abschließen, sollte ein Gespräch mit dem Fachmann erfolgen, um Fehler zu vermeiden.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...