Grüne Karte

Definition:  Grüne Karte: Versicherungsnachweis im Ausland

Anzeige / Inserat

Die Grüne Karte ist nicht zu verwechseln mit der amerikanischen Greencard. Die Grüne oder auch Internationale Versicherungskarte (IVK) ist wichtig für Fahrzeugführer, die im Ausland unterwegs sind. Sie beweist im Ausland, dass eine KFZ-Haftpflichtversicherung besteht. Die Karte erhält man unkompliziert bei der Versicherung. Vermerkt sind darauf Fahrzeugdaten sowie relevante Informationen über den Halter und die Versicherung.

Zwingend erforderlich

In EU-Ländern muss die grüne Karte nicht mitgeführt werden. Das gilt auch für Island, Kroatien, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz, da diese Länder ein Kennzeichenabkommen mit Europa haben. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann die mehrere Jahre gültige Karte aber trotzdem bei sich haben und dies wird auch empfohlen. Zwingend erforderlich ist die IVK in Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Iran, Irak, Israel, Marokko, Mazedonien, Moldawien, Rumänien, Tunesien, Türkei und der Ukraine.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...