Grippe Impfschutz lebenslang?

Einem Pharmaunternehmen ist wohl ein entscheiden Durchbruch bei dem Grippe Impfschutz gelungen, der dann nur noch einmal verabreicht werden muss und vor allem auch gegen die Vogelgrippe H5N1 schützen würde.

Anzeige / Inserat

Immer mehr Menschen lassen sich jedes Jahr gegen Grippe impfen, wobei sich viele danach wundern dass es sie trotzdem erwischt. Wobei da die Grippe nicht mit Erkältungen verwechselt werden darf. Wie in verschiedenen Medien zu lesen ist scheint die Forschung bei der Grippe Impfung voran zu schreiten und kann auch Erfolge vermelden.

Pharmaunternehmen Acambis

Dem Pharmaunternehmen Acambis ist laut Berichten der BBC dabei ein Durchbruch gelungen. Es wurde ein Impfstoff getestet, der nur einmal verabreicht wird und vor allen Arten der Grippe schützt, wozu auch der H5N1 (bekannt als Vogelgrippe) zählt. Allerdings muss da noch weiter getestet werden, es wurden zwar bei etwa 90 Prozent der Versuchspersonen Antikörper gegen den Grippe Virus gefunden.

Veränderung des Virus

Das Problem des Grippe Virus ist die ständige Veränderung des Virus, so musste immer ein neuer Impfstoff entwickelt werden. Es ist auch zu lesen dass bei einer Grippe Pandemie die Forschung zügig abgeschlossen werden könnte und innerhalb von 3 Jahren ein Impfstoff auf den Markt gebracht werden könnte. Bei der Vogelgrippe ist dies sicher dann für viele Menschen beruhigend, denn Schätzungen gehen weltweit bei einer Pandemie von bis zu 50 Millionen Menschen aus, die daran sterben könnten.

Unter anderen steht im Ärzteblatt noch ein lesenswerter Bericht!

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...