Gleitzonenregelung – Was ist das?

Die Gleitzonenregelung regelt die Berechnung der Sozialversicherungsabgaben für Arbeitnehmer mit einem regelmäßigen monatlichen Arbeitsentgelt zwischen 400,01 Euro und 800,00 Euro.

Anzeige / Inserat

Die sogenannte Gleitzonenregelung gilt für Arbeitsentgelte, die sich innerhalb eines monatlichen Einkommens zwischen 400,01 Euro und 800 Euro bewegen. Diese Regelung verringert den Arbeitnehmeranteil an der Sozialversicherung.

Regelmäßig innerhalb Gleitzone

Wenn ein Arbeitnehmer regelmäßig für ein monatliches Arbeitseinkommen innerhalb dieser Gleitzone beschäftigt ist, so besteht grundsätzliche eine Pflicht zur Sozialversicherung.

Der Vorteil der Gleitzone ist, dass die Arbeitnehmer nur einen abgestuften Anteil zu ihren Beiträgen bezahlen.

Der zu zahlende Anteil steigt von anfangs rund 4% linear bis zum vollen Arbeitsnehmeranteil an.
Beträgt das monatliche Entgelt ab 800 Euro aufwärts, so ist der Arbeitnehmeranteil ebenso hoch wie der des Arbeitgebers, welcher aber stets den vollen Anteil zahlen muss.

Arbeitsentgelte werden addiert

Übt ein Arbeitnehmer mehrere Beschäftigungsverhältnisse aus, so werden die Arbeitsentgelte zusammen addiert und die Gleitzonenregelung kommt dann in Anwendung, wenn die Gesamtsumme aller Entgelte die 800-Euro-Grenze nicht übersteigt.

Dem Arbeitnehmer steht es prinzipiell frei für die Rentenversicherung auf die Anwendung der Gleitzonenregelung zu verzichten.

Ein Verzicht auf die Gleitzonenregelung muss schriftlich erfolgen.

Individuelle Besteuerung

Entgelte aus der Beschäftigung unterliegen der individuellen Besteuerung.

Dies bedeutet, dass grundsätzlich Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag und eventuell eine Kirchensteuer vom Arbeitgeber an das Finanzamt abgeführt werden.

Schaut man aber genau hin, so kommt es tatsächlich nur in den Steuerklassen V (fünf) und IV (vier) zu einem steuerlichen Abzug, da hier das maximale Jahresentgelt von 9600 Euro unter den jeweiligen Steuerfreibeträgen liegt. Bei Detailfragen sollte aber ein Steuerberater hinzugezogen werden.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...