Gesundheitskurse Zuschuss von der gesetzlichen Krankenkasse

Wer Interesse an Gesundheitskursen hat kann bei seiner gesetzlichen Krankenkasse nachfragen ob die einen Zuschuss dafür bezahlt. Ab März 2011 dürfen nur noch zwei Gesundheitskurse pro Jahr bezahlt werden.

Anzeige / Inserat

Für Gesundheitskurse können gesetzlich Versicherte einen Zuschuss von ihrer gesetzlichen Krankenkasse bekommen. Im Jahr 2009 haben die gesetzlichen Kassen über 2 Millionen Gesundheitskurse bezahlt.

Vergleich zu früher

Vergleich man die Anzahl der Gesundheitskurse im Jahr 2002 mit 350.000 Kursen und mit denen im Jahr 2009 bei über 2 Millionen, erkennt man wie sich auch in der Bevölkerung von vielen versucht wird gesundheitsbewusster zu leben. Nur so langsam werden die Gesundheitskurse auch den gesetzlichen Krankenkassen zu viel.

Zukünftig nur noch 2 Gesundheitskurse pro Jahr

Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen nur noch 2 Gesundheitskurse pro Erwachsenem im Jahr bezahlen. Dies bedeutet dass Versicherte in einem Jahr zwei gleichartige Kurse besuchen können, dies kann beispielsweise ein Einstiges- und ein Aufbaukurs sein. Ab März 2011 können sich gesetzlich Versicherte auf diese Änderungen einstellen, bis zu diesem Zeitpunkt können die Kassen noch nach den alten Regeln verfahren.

Welche Kurse werden gefördert?

Grundsätzlich dürfen gesetzliche Kassen kein dauerhaftes Training oder die Mitgliedschaft in einem Verein für die Versicherten bezahlen. Aber man kann bei seiner Kasse anfragen, ob im Rahmen eines Bonusprogramms ein Teil der Kosten übernommen werden können. Möglich ist die Übernahme von Kursen mit maximal 12 Terminen (90 Minuten) und auch nur bestimmte Kurse werden ersetzt, wie zum Beispiel: Ernährung, Sucht, Bewegung und auch Stressmanagement.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...