Gesundheitsfragen BU Versicherung rückwirkend 5 Jahre

Die Gesundheitsfragen bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung werden in der Regel rückwirkend auf 5 Jahre gestellt, nur einige wenige wollen die letzten 10 Jahre wissen.

Anzeige / Inserat

Die Gesundheitsfragen bei der BU Versicherung (Berufsunfähigkeitsversicherung) werden in der Regel rückwirkend für 5 Jahre gestellt, bei manchen Versicherungen auch 10 Jahre. Kaum einer weiß jedoch was er alles an Krankheiten hatte in den letzten 5 Jahren, bei 10 Jahren rückwirkend ist das noch viel gravierender.


Gesundheitsfragen sind wichtig

Oft scheiter ein Antrag auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung an den Gesundheitsfragen aber noch viel schlimmer ist es wenn diese Gesundheitsfragen falsch ausgefüllt werden, denn dann hat man eventuell das viele Geld was eine BU Versicherung kostet, umsonst bezahlt und bekommt dann natürlich auch keine Rente, die vielleicht schon fest eingeplant ist. Ein Versicherungsunternehmen kann, wenn die Gesundheitsfragen unvollständig oder falsch beantwortet werden, sich darauf berufen dem Kunden nicht versichert zu haben, wenn sie alles gewusst hätten.

Gesundheitsfragen rückwirkend

Wichtig ist es die Gesundheitsfragen selber auszufüllen und dieses nicht allein dem Vermittler zu überlassen, denn im Endeffekt unterschreibt der Antragsteller den Antrag und ist damit auch verantwortlich wenn die Fragen nur unvollständig oder falsch beantwortet werden. Wenn man nicht mehr alles weiß, dann sollte auf den Hausarzt verwiesen werden, damit die Versicherung dort nachfragen kann. Allerdings wird auch oft davon abgeraten den Arzt die Gesundheitsfragen beantworten zu lassen, da diese oft zu8 viel dem Versicherer mitteilen, deshalb mit dem Arzt sprechen bevor dort nachgefragt wird.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...