Geschlossene Fonds verkaufen

Der Ausstieg aus einem geschlossenen Fonds ist schwierig und auch oft mit hohen Verlusten verbunden aber die Möglichkeit seinen geschlossenen Fonds zu verkaufen besteht durchaus, besonders wenn der Fonds eine gewisse Qualität hat.

Anzeige / Inserat

Die Steigerungsraten auf dem Zweitmarkt für geschlossene Fonds sind beachtlich. Dies liegt sicherlich nicht zuletzt an der Möglichkeit dort seinen geschlossenen Fonds zu verkaufen, was früher nicht oder kaum möglich war. Der Verkäufer eines geschlossenen Fonds wird über Mail, Brief oder Telefon über die Folgen und Konsequenzen aufgeklärt. Danach kann er sich entscheiden ob er seinen geschlossenen Fonds zum Fonds zu einem Festpreis verkaufen will oder diesen versteigern.

Höhe des Kaufpreises ungewiss

Auf diesem Zweitmarkt tummeln sich etwa 700 Kaufinteressenten, die registriert sind und dann auch für den geschlossenen Fonds mitbieten können. Vom Ablauf dauert ein Versteigerungsverfahren 7 Tage und dann noch ungefähr 3 bis 4 Wochen bis der Verkäufer sein Geld bekommt. Wer eventuell seinen geschlossenen Fonds anbieten will kann sich die Webseite von zweitmarkt.de anschauen und über diese Plattform mit den Betreibern in Kontakt treten.


Geschlossene Fonds mit Qualität

Wie oft bestimmt aber auch hier die Nachfrage den Preis, also werden auch auf diesem Zweitmarkt nur geschlossene Fonds mit Qualität auch einen anständigen Preis erzielen. Ist ein geschlossener Fonds eher kränkelnd, wird es auch kaum möglich sein, diesen zu verkaufen. Da Anleger oft wenig Erfahrung habe sollte man sich vorab informieren über seinen geschlossenen Fonds. Bei einem Verkauf sollte der Verkäufer auch wissen, wie der Kurs Fonds in etwa gehandelt wird. Bei dem Formular unten bekommt man direkt ein Angebot für seinen geschlossenen Fonds, natürlich kostenlos.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...