Garagenrabatt

Definition:  Wer in der Garage parkt, spart bares Versicherungsgeld in der KFZ Versicherung.

Anzeige / Inserat

Was so alles auf den Straßen passiert, ist kaum zu glauben. Da werden Reifen zerstochen, Marder knabbern an Kabeln und schlechte Autofahrer touchieren unschuldig abgestellte Autos. Das wissen auch die Versicherungen und bieten deshalb ihren Kunden einen so genannten Garagenrabatt in der KFZ Versicherung an.

Zur Unterstellung verpflichtet
Wer seinen Wagen überwiegend in der Garage abstellt – das gilt vor allem nachts – kann bei der Beitragshöhe bares Geld sparen. Schwindeln lohnt hier übrigens nicht. Denn kommt das Unternehmen dahinter, dass gar keine Garage vorhanden ist oder diese anderweitig genutzt wird, kann es wegen Vertragsbruch zu einer Anpassung des Tarifes und Vertragsstrafen kommen.

Ausnahmen zur Regel
Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel. Urlaubsreisen mit dem Wagen sind natürlich auch ohne Garage möglich. Und auch bei Umbautarbeiten an der Garage sind die Versicherer „großzügig“.


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...