Führerschein weg mit 8 Punkten statt 18 Punkte

Führerschein weg mit 8 Punkten statt 18 Punkte, die Reform der Flensburger Verkehrssünderkartei soll im Jahr 2013 kommen.

Anzeige / Inserat

Laut einem Medienbericht plant die Regierung eine Reform der Flensburger Verkehrssünderkartei. Fast jeder der Auto fährt weiß inzwischen das mit 18 Punkten der Führerschein weg ist, nun soll bald die Grenze bei 8 Punkten liegen. Dafür werden aber die Verkehrsverstöße dann auch mit weniger Punkten bestraft.

Geplante Änderung der Punkte ab 2013

Laut einem Bericht der Bild sollen alle Verkehrsverstöße, die bisher mit 3 Punkten bestraft wurden, dann nur noch mit einem Punkt geahndet werden. Bei schweren Delikten gab es bisher zwischen 3 und 7 Punkte, diese Vergehen sollen nach der Reform nur noch mit 2 Punkten bestraft werden.

Bei 8 Punkten ist der Führerschein weg

Sind mit dem neuen System dann 8 Punkte erreicht, wird da schon der Führerschein eingezogen. Bisher und das schon ewige Zeiten war der Führerschein erst bei 18 Punkten weg. Laut Informationen der AutoBild wird dem Autofahrer bei dem erreichen von 4 Punkten ein Ermahnung zugesendet, bei 6 Punkten gibt es eine letzte Verwarnung. Die Möglichkeit dass man durch eine Nachschulung Punkte abbauen kann, bleibt wie bisher erhalten. Die Reform der Flensburger Verkehrssünderkartei ist für das Jahr 2013 geplant. Demnächst soll noch geklärt werden, was mit den bisherigen Punkten der Autofahrer passieren soll.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...