Frostversicherung für Weinbauern noch dieses Jahr abschließen

Sie mögen Obst? Erdbeeren, Kirschen, Zwetschgen leiden leider wie Weinreben auch unter Spätfrost. Die Verluste gehen in die zweistellige Millionenhöhe. Weinbauern können sich aber gegen die Schäden versichern. Diese sollte noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Anzeige / Inserat

Obst ist ja soooo gesund. Schade nur, wenn das Obst selbst nicht gesund ist. Wie wir Menschen auch, leiden die verschiedensten Obstsorten unter den allgegenwärtigen Wetterkapriolen. Erst ist es zu heiß, dann zu kalt. Mal regnet es zu wenig, dann wieder zu viel. Den Landwirten entstehen hier jedes Jahr immense Schäden. In diesem Jahr hat der Nachtfrost von Anfang Mai schlimme Auswirkungen gehabt. Der Gesamtschaden von Obstbauern liegt deshalb nach Schätzungen von Fachleuten bei ungefähr 20 Millionen Euro.

Landwirte stehen vor Fiasko Aber, wer soll das bezahlen? Die betroffenen Obstbauern stehen vor einer Katastrophe. Kann der eine oder andere das diesjährige Fiasko noch ausgleichen, bedeutet die schlechte Ernte für viele Bauern ein finanzielles Desaster. Zumindest die Winzer in Deutschland können sich aber nun absichern. Denn einige Versicherungen haben zusätzlich zur Unwetterabsicherung nun auch noch ein weiteres Konzept im Angebot. Beim Abschluss der für Winzer üblichen Hagelversicherung sollten Weinbauern deshalb nachfragen, wie sie in den Genuss einer Frostschädenversicherung kommen können. In der Regel ist dazu eine Elementarversicherung notwendig. In einigen Fällen ist dann neben Unwettergefahren wie Hagel, Sturm und Regen auch der Frost versicherungstechnisch abgedeckt. Und das wird in den kommenden Jahren wohl immer wichtiger werden.

Erdbeer-Ernte versichert
Das Wetter macht nämlich weiter was es will. Auch im kommenden Jahr. Deshalb sollten Obst- und Weinbauern sich noch in diesem Jahr bei der Versicherung informieren und gegebenenfalls den entsprechenden Vertrag abschließen. Unsere österreichischen Versicherungsfreunde gehen übrigens noch weiter. Ab 2012 können in unserem Nachbarland auch Erdbeerbauern Ausfälle durch Frost versichert werden. Und das tut Not. Denn in Wiesen, einer Gemeinde im Bezirk Mattersburg im Burgenland gab es allein in diesem Jahr einen Ernteausfall von 25 Prozent. Soweit sind wir in Deutschland leider noch nicht. Erdbeerbauern müssen hier wohl noch warten.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...