Fondsgebundene Rentenversicherung – junge Menschen

Eine Fondsgebundene Rentenversicherung speziell für junge Menschen und Berufseinsteiger gibt es von Aspecta.

Anzeige / Inserat

Speziell für junge Menschen und Berufsanfänger gibt es eine Fondsgebundene Rentenversicherung von dem Kölner Versicherer Aspecta. Mit dem Namen Starter.invest können junge Menschen, die gerade am Anfang ihres beruflichen Werdegangs sind schon ab 25 Euro im Monat fürs Alter vorsorgen. Bei dieser Fondsgebundenen Rentenversicherung kann der Beitrag dann von 25 Euro innerhalb 5 Jahren in zwei Schritten auf 50 Euro monatlich erhöht werden. Dabei wird vorgerechnet dass ein junger Mensch mit 20 Jahren, der mit 25 Euro im Monat beginnt und nach 5 Jahren den Beitrag erhöht auf 50 Euro im Alter von 67 Jahren etwa 92.000 Euro bekommt.

Überschüsse Hochrechnungen keine Garantie

Allerdings wird bei dieser Hochrechnung der Überschüsse mit durchschnittlich 6 Prozent jährlich gerechnet und spätestens seit der Finanzkrise wissen viele dass man sich da auch sehr verschätzen kann. Vielleicht deshalb gibt es bei dieser Rentenversicherung eine Garantie. Bei dem Produkt Starter.invest wird zugesichert dass zu Rentenbeginn mindestens die Beiträge zur Verfügung stehen. Dies wird auch zugesichert wenn der Versicherte seinen Vertrag Beitragsfrei wegen Arbeitslosigkeit stellt.

Höchststandsgarantie

Bei dieser Fondsgebundenen Rentenversicherung gibt es auch eine Höchststandsgarantie, wenn der Kunde sich für den DWS Flex Pension II entscheidet bei seiner freien Fondsauswahl. Dabei wird von der Fondsgesellschaft die einmal erreichten Höchststände abgesichert, danach kann das Guthaben nicht mehr unter diese Schwelle fallen. In den Versicherungsvertrag kann auch eine Berufsunfähigkeit Absicherung eingebaut werden.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...