Förderung für Immobilien im Ausland – Wohn Riester

Die Förderung für Immobilien im Ausland über die Wohn Riester ist nun endlich auch möglich, in den EU Ländern sowie Liechtenstein, Norwegen und Island aber nicht in der Schweiz.

Anzeige / Inserat

Der Europäische Gerichtshof hat dafür gesorgt dass die Regierung nun ein Gesetz auf den Weg gebracht hat, mit dem es nun möglich ist über Wohn-Riester eine Zulage zu bekommen für eine Immobilie in jedem Land der europäischen Union.

Grenzgänger profitieren von neuer Regelung

Von dieser neuen Regelung profitieren vor allem Grenzgänger, die in Deutschland ihrer Arbeit nachgehen und sich im benachbarten Ausland ein Eigenheim kaufen. Es ist damit nun auch möglich, dass man sein Guthaben aus dem Riester Sparvertrag im Alter für den Kauf einer Immobilie im Ausland einsetzen kann allerdings muss der Riester Sparer dann auch dort seinen Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt haben.

Gleiche Förderung wie bei der Riester Rente

Bei der Wohn Riester gibt es die gleichen Förderleistungen wie bei der normalen Riester Rente. Dabei gibt es die Grundzulage und die Zulagen für Kinder sowie bei der Wohn Riester die die steuerlich begünstigten Behandlungen der Eigenleistungen (Sonderausgabenabzug). Die neuen Regelungen für Auslandsimmobilien werden laut dem Bundesfinanzministerium schon angewandt und gelten für Immobilien in EU Ländern sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen,. Allerdings gelten die neuen Regeln nicht in der Schweiz.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...