Falsche Schufa Auskunft – kein Kredit kein Handyvertrag

Eine falsche Schufa Auskunft kann fatale Folgen haben, denn unter Umständen wird der Kredit abgelehnt genauso wie der Handyvertrag. Deshalb sollte jeder einmal im Jahr überprüfen welche Daten in der Auskunftei gespeichert sind.

Anzeige / Inserat

Will man einen Kredit oder auch nur einen Handyvertrag wird in der Regel eine Schufa Auskunft eingeholt, die nicht selten falsch ist, wie die Zeitschrift Finanztest herausgefunden hat.

Überprüfung von Auskunfteien

Finanztest hat einige große Auskunfteien überprüft um herauszufinden ob die Angaben dort richtig sind und oft sind die Daten welche gespeichert wurden falsch und auch unvollständig. Finanztest hat über Monate Auskünfte eingeholt von den 6 größten Auskunfteien ( Bürgel, Creditreform, Schufa, Infoscore, Deltavista und accumio). Richtige Angaben gab es nur bei 11 Personen von insgesamt 89 untersuchten Daten von Personen.

Fehlende Daten

Bei den anderen 78 Personen haben Daten gefehlt wie zum Beispiel Daten zu Handyverträgen oder Girokonten und es waren auch noch Kreditkarten bei den Auskunfteien gespeichert, die der Kunde schon längst gekündigt hat. Da solche falsche Daten verhindern können das man zum Beispiel eine Wohnung anmieten kann, können solche gespeicherte Daten dem Verbraucher massiven Ärger bereiten.

Gesetz seit April 2010

Deshalb ist das neue Gesetz seit April 2010 gut für die Verbraucher, die das aber auch nutzen sollten. Einmal im Jahr kann jeder eine kostenlose Auskunft verlangen und prüfen ob alles in Ordnung ist was da drin steht. Der Verbraucher hat auch ein Recht darauf nachzufragen an welche Firmen die Daten weitergegeben worden sind.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...