Fahrerrechtsschutz – einfache Erklärung

Bei der Verkehrsrechtsschutzversicherung taucht ab und an mal der Begriff Fahrerrechtsschutz auf, der nur für bestimmte Personengruppen sinnvoll ist, hierzu eine einfach Erklärung.

Anzeige / Inserat

Bei den Rechtsschutzversicherungen taucht öfters der Begriff Fahrerrechtsschutz auf, den nicht alle Menschen kennen.

Wer beruflich viel unterwegs ist
Der Fahrerrechtsschutz bietet immer nur dem Versicherungsnehmer Schutz, sofern er nicht im eigenen Fahrzeug fährt. Wer beruflich viel unterwegs ist und dies nicht mit seinem eigenen Auto ist mit einem einfachen Fahrerrechtsschutz gut bedient und zudem ist dieser noch sehr günstig zu bekommen.

Nur Versicherungsnehmer hat Schutz
Als nur der Versicherungsnehmer ist geschützt und bei diesem Rechtsschutzvertrag praktisch als Fahrer nicht auf ihn zugelassener Fahrzeuge und zudem noch als Radfahrer, Fußgänger und als Fahrgast. In der Regel ist der Fahrerrechtsschutz ideal für Menschen auf die kein Fahrzeug zugelassen ist, zum Beispiel alle die einen Dienstwagen haben oder auch junge Menschen die ihr Auto auf die Eltern zugelassen haben.


Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...