Ersteinstufung

Definition:  Ersteinstufung: Versicherungsstart für Fahranfänger.

Anzeige / Inserat

Endlich 18, endlich Auto fahren. Ade Straßenbahn und Bus. Aber, der Einstieg in die Auto fahrende Klasse ist nicht ganz billig. Mal ganz abgesehen von den Kosten für Auto, Sprit und Steuer fallen natürlich auch die Beiträge für die Versicherung an. Und die ist für Fahranfänger teuer. Denn die Ersteinstufung für den Beitritt in die KFZ-Versicherung liegt bei 240 Prozent.

Dauer Wer zum ersten Mal Teil des Straßenverkehrs ist, wird von den Versicherern als erhöhtes Risiko eingeschätzt. Die Ersteinstufung liegt daher bei der Schadenfreiheitsklasse SF 0 und diese beträgt 240 Prozent des Durchschnittsbeitrags. Je nach Dauer der Mitgliedschaft in Jahren reduziert sich diese Schadenfreiheitsklasse.

Tricks Um günstiger einzusteigen, kann man zu einigen „legalen“ Tricks greifen. So ist es z. B. möglich, das Auto auf die Eltern als Zweitwagen anmelden. Damit reduziert sich der SF auf 140 Prozent (SF ½).


Zurück zum Versicherungslexikon.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...