Erbschaftspolice vorsorgen für die Erben

Die Freude über ein geerbtes Haus ist erst einmal groß, aber womit soll man die Erbschaftssteuer zahlen? Einige Versicherer bieten Erbschaftspolicen an, mit denen Erben über genügend Liquidität verfügen sollen, um Forderungen begleichen zu können.

Anzeige / Inserat

Wenn man Vermögenswerte hat, möchte man die an seine Erben weitergeben. Doch wer das Erbe annimmt, muss hohe Erbschaftssteuern zahlen, die sofort fällig werden. Hat man Geld geerbt, ist das kein Problem, da man aus einem Teil der vererbten Summe die Steuern bezahlen kann. Aber bei Vererbung von Immobilien oder eines Unternehmens, ist das Kapital gebunden. Das kann zu Zwangsverkäufen von Immobilien oder im schlimmsten Fall zu einer Insolvenz eines Unternehmens führen. Oder wenn ein weiterer Erbe auftaucht, der auf sein Pflichtteil pocht, muss dieser ausbezahlt werden. Mit einer Erbschaftspolice kann der Vererbende für seine Erben vorsorgen.

Wie funktioniert eine Erbschaftspolice?
Die Police funktioniert ähnlich einer Lebensversicherung. Angeboten wird die Erbschaftspolice meist in zwei Varianten. Zum einen hat der Versicherungsnehmer die Möglichkeit die Beträge in Form einer Lebensversicherung anzulegen. Tritt der Versicherungsfall ein, erhalten die Erben das angesparte Kapital, zusätzlich dazu kann es eine Überschussbeteiligung geben. Bei der zweiten Variante fließt die Prämie in einen Fonds, den der Verssicherungsnehmer sich aussuchen kann. Die Zahlung der Beiträge kann individuell erfolgen. Der Vererbende entscheidet, ob er Beiträge monatlich, jährlich oder als Einmalbetrag leistet.

Kapitalzahlung im Erbenfall
Stirbt der Versicherungsnehmer erhält der Begünstigte eine Kapitalzahlung in Höhe der vereinbarten Versicherungssumme und kann diese zur Zahlung von Steuern, Auszahlung des Pflichtteils an weitere Erben etc. einsetzen. Der Vererbende muss nicht schon zu Lebzeiten sein Vermögen in Form von Schenkungen seinen Erben vermachen.

Der begünstigte Erbe, der in der Police genannt ist, zahlt lediglich Steuern auf die Todesfallleistung. Die Erbschaftssteuer wird aus der Versicherungssumme geleistet.

Anzeige / Inserat

Ihre Gedanken...